Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Re-Release Agathodaimon (Deutschland) "Blacken The Angel" CD

Agathodaimon - Blacken The Angel - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
perfekt - ein absolutes Meisterwerk!!!
 
Kaufwertung für Euch:
Kauf den zukünftigen Klassiker!!!


Label: Metal Mind Productions  (333 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1.9.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 60:53
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Symphonic Black Metal
Homepage: http://www.agathodaimon.de/
 Leserwertung
6 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Agathodaimon:
REVIEWS:
Agathodaimon Higher Art Of Rebellion
Agathodaimon Blacken The Angel
Agathodaimon Chapter Iii
Agathodaimon Serpent's Embrace
Agathodaimon Phoenix
INTERVIEWS:
Agathodaimon - ...ein Kleiner Neubeginn...
Mehr über Agathodaimon in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die deutschen Dark-Metaller AGATHODAIMON sind wahrlich nicht unbekannt. Angefangen hat alles 1995 als Sathonys und Matthias Rodig die Band gründeten, welche schnell von Vlad Dracul, Hyperion und Marko T. verstärkt wurde. Das erste Demo wurde in Eigenregie 1996 veröffentlicht und konnte schon gute Kritiken einsacken. Das zweite Demo "Near Dark" wurde sogar mit Hilfe von Century Media veröffentlicht und verkaufte sich mehr als 2000 mal. Nachdem man den Song `Banner Of Blasphemy´ bei Nuclear Blast auf einem Sampler veröffentlicht hatte, entschied man sich auch dort für die nähsten Alben zu unterschreiben.

Das Debütalbum "Blacken The Angel" wurde dann 1998 über NB veröffentlicht und konnte wieder sehr viele gute Kritiken einheimsen. Metal Mind aus Polen haben sich AGATHODAIMON ausgewählt und veröffentlichen ihren kompletten Backkatalog noch einmal. Natürlich wie gewohnt als auf 2000 Stück limitierte Digis, remastered und auf einer goldenen Disk. Und mit dem Debütalbum geht es los: Die Anfänge der deutschen Dark-Metaller waren noch ein bisschen roher und mehr Black Metal als das aktuellste Werk. So bekommt man über eine Stunde wunderbaren atmosphärischen Symphonic Black Metal geboten, der auch damals schon einige Gothic- Anleihen hatte. Teilweise erinnern die Songs an Cradle Of Filth in ihren Anfangstagen, nur nicht so roh.
Aufgrund der Länge der Songs und des gesamten Albums braucht es ein bisschen Zeit bis man sich reingehört hat. Gleich die ersten drei Songs nehmen fast die Hälfte der Spielzeit ein. Darunter einer der besten Songs den die Jungs je geschrieben haben: `Near Dark´ ist ein 16-minütiger Song, der so abwechslungsreich und genial ist, wie das gesamte Album. Er steht quasi stellvertretend für "Blacken The Angel".
Trotz der Länge des Debüts bekommt man jetzt schon eines der besten Veröffentlichungen dieses Genre kredenzt. Und das obwohl die Jungs noch nicht mal lange zusammenspielen. Scheint aber kein Problem zu sein. Die Songs sind wunderbar abwechslungsreich und verdammt vielschichtig, so dass nach dem x-ten mal hören immer noch Neues zu entdecken ist.

Fazit: Meiner Meinung nach haben AGATHODAIMON bis jetzt kein Album veröffentlicht, was diesem Debüt das Wasser reichen kann. Ein zeitloser Klassiker, der selbst 10 Jahre nach seinem eigentlichen Release noch begeistern kann und genauso muss es sein. Wer ein Fan dunkler Musik, die Gothic und Black Metal Elemente vermischt ist, muss sich auch mit AGATHODAIMON und vor allem diesem Debüt beschäftigen.
 
Tracklist: Lineup:
1. Tristetea Vehementa 08:11
2. Banner of Blasphemy 05:48
3. Near Dark 15:37
4. Ill of an Imaginary Guilt 04:19
5. Die Nacht des Unwesens 03:40
6. Contemplation Song 02:26
7. Sfintit Cu Roua Suferintii 04:45
8. Stingher / Alone 04:26
9. After Dark 04:26
10. Ribbons / Requiem 07:21
 

 
10.0 Punkte von Toby (am 05.10.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 05.10.08 wurde der Artikel 4312 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8