Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Nektar (Deutschland) "Book of days" CD

Nektar - Book of days - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Bellaphon  (25 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 16.5.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 54:50
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Prog Krautrock
Homepage: http://www.nektarsmusic.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Nektar:
REVIEWS:
Nektar Book Of Days
Nektar Evolution
Mehr über Nektar in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nektar, eine mittlerweile „Altherren“-Combo, die 1970 in Hamburg von Ex-Mitgliedern britischer Rock-Bands gegründet wurde, hatte sich schon damals dem sog. Krautrock verschrien. Man nahm es den Jungs auch nicht übel, in ihren erfolgreichen Jahren, allen voran in Deutschland und den USA, dass sie eben Engländer sind und trotzdem den „Deutschen Krautrock“ verkörpern. Man kann Nektar auch daher beruhigt als eine der mit bedeutendsten Bands der damaligen Progressive- und Art-Rock Welle bezeichnen.
Nach 1980 wurde es ruhig um Nektar. Es folgte eine mehr als 20-jährige Pause, bis sie sich plötzlich vor sieben Jahren mit einem neuen Album „The prodigal son“ zurückmeldeten. Danach folge 2004 das Werk „Evolution“.
Mit ihrem neuen Silberling „Book of days“ haben sich die Bandgründer Roye Albrighton und Ron Howden neu formiert. Dazugestoßen sind die deutschen Musiker Peter Pichl am Bass (u.a. Running Wild, Uli John Roth) sowie Klaus Henatsch an den Keyboards (u.a. Jane).

Trotz des gesetzten Alters oder sagen wir aufgrund der Erfahrungen bietet Nektar mit diesem Album ein Stück solider Rockmusik, kraftvoll, mit modernen Parts vermischt. Erinnerungen an den Krautrock der 70er mit richtig fetten Gitarren. Wer Nektar noch gar nicht kennen sollte, sei an dieser Stelle erwähnt, es ist irgendwo ein Mix aus Pink Floyd, Marillion & Wishbone Ash.
Im Einzelnen könnte man einige Stücke so umschreiben:
Der Opener „Over Krakatoa“ fällt etwas ungewohnt aus, vor allem aufgrund der verzerrten Stimme. „King Of The Deep“ kommt dem damaligen Krautrock recht nah .Es folgt „Lamorna“ ein kurzes instrumentales Stück – durchaus hörenswert. „Doctor Kool“, mit seinen mehr als 11 Minuten überzeugt durch den mehrstimmigen Gesang, einen tollen Rhythmus und herrlichen Tempowechsel. Auch „Where Are You Now“ ist fast 11 Minuten lang und setzt bis zur Hälfte des Songs auf genialen Rock, um dann rein instrumental zu werden. Zum Schluss gibt es den einfühlsamen Zweiteiler „Book of days“, eine Ballade, die Roye Albrighton und Ron Howden ihren Frauen gewidmet haben sollen.


Fazit:
Auch nach so vielen Jahren haben Nektar mit „Book Of Days“ eindrucksvoll bewiesen, dass sie ihr Handwerk nicht verlernt haben. Hier werden Liebhaber aller möglichen Stile von ProgRock bis zum typischen Rock bedient. Empfehlenswert.


…und von dieser Qualität darf man sich bald auch LIVE überzeugen, die bestätigten Tourdaten:
Nektar "Book Of Days"-Tour 2008:
07.11. Leverkusen - Scala/Jazztage
08.11 Dortmund - Musiktheater Piano (acoustic show / special guest: Past M.D.)
09.11. München - Garage Deluxe (special guest: RPWL)
10.11. Miltenberg - Beavers
11.11. CH-Pratteln - Z 7
12.11. Künzell/Fulda - Alte Piesel
13.11. Lorsch - Rex
15.11. Schwerin - Der Speicher
16.11. Berlin - Frannz Club
17.11. Jena - Rosenkeller
19.11. Nürnberg - Hirsch (special guest: RPWL)
20.11. Osnabrück - Haus der Jugend
21.11. Hannover - Musikzentrum
22.11. Lüdenscheid - Dahlmann
23.11. Hamburg - Fabrik
24.11. UK-London - Borderline

 
Tracklist: Lineup:
1. Over Krakatoa
2. King of the deep
3. Lamorna
4. Doctor kool
5. The iceman
6. Where are you now
7. Book of days (between the lines)
8. Book of days
 

 
8.5 Punkte von Kalle (am 13.10.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Genesis, Pink Floyd, Judas Priest und viel 70er Jahre Rock
X   Aktuelle Top6
1. Sylvan "Sceneries"
2. RPWL "Beyond Man And Time"
3. Haken "Visions"
4. Subsignal "Touchstones"
5. Riverside "Rapid Eye Movement"
6. Galahad "Empires never last"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Genesis "alles"
2. Pink Floyd "alles"
3. Dream Theater "alles"
4. Peter Pankas Jane "alles"
5. Judas Priest "alles"
6. Saxon "alles"

[ Seit dem 13.10.08 wurde der Artikel 3935 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8