Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Kerbenok (Deutschland) "o" CD

Kerbenok - o - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Northern Silence Productions  (52 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 28.11.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 71:26
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Pagan Black Metal
Homepage: http://www.kerbenok.net
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Kerbenok:
REVIEWS:
Kerbenok Der Erde Entwachsen (gewollte Wunden)
Kerbenok Der Erde Entwachsen (gewollte Wunden)
Kerbenok O
Mehr über Kerbenok in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nach der von Toby und mir gleich doppelt rezensierten und von uns beiden als sehr gut befundenen MCD „Der Erde entwachsen (Gewollte Wunden)“ legen die Norddeutschen KERBENOK nun mit ihrer ersten LP-Veröffentlichung über ein Label (Northern Silence) nach. Unter dem schlichten und merkwürdigen Titel „o“ hat das über 70 Minuten dauernde Mammutwerk bereits Ende November seinen Release gehabt und liegt mir nun zur Rezension vor.

Vorweg sei gleich erwähnt: Enttäuschung und Überraschung sind zwei Dinge, die mit „o“ absolut nicht zu assoziieren sind. Die potentielle Enttäuschung (und damit auch Überraschung) nach dem klasse Vorgänger wird bereits beim ersten Song „Heimstatt in Trümmern“ ganz weit davon geschwemmt, wenn man sofort – und mit fortdauernder Spielzeit immer mehr – erkennt, dass es KERBENOK geschafft haben, ihre aggressiv-archaische Wut beizubehalten, aber gleichzeitig die tollen und abwechslungsreichen Ansätze der MCD weiter auszubauen. Klaren Hintergrundgesang gibt es neben den Screams auf „o“ wieder genauso passend und nicht zu pathetisch überladen eingesetzt, wie sich auch diverse Gastmusiker mit Cello, Querflöte, Piano, Percussion-Instrumenten, Horn und weiblichem Gastgesang verewigt haben und dem Album eine instrumentale Tiefe und Abwechslung verleihen, wie ich sie zuletzt auf einem Schwarzmetall-Album wohl von NEGURA BUNGET hören durfte. Selbst minimal elektronische Einsprengsel finden da schon mal ihren Weg in dieses akustisch-metallische Orchester, werden aber behutsam und mit solcher Vorsicht eingesetzt, dass sich wieder alle verschiedenen Einflüsse zu einem natürlichen Klangerlebnis ergänzen. „Natürlichkeit“ ist überhaupt das Stichwort, dass „o“ wohl am besten zu beschreiben weiß: Unaufgesetzt und authentisch präsentieren sich die zehn Songs des Albums, ohne irgendwann in Ideenlosigkeit, Langeweile oder triefendem Pathos zu versinken. Wo andere Bands oft mit Stürmen, Panzern oder diversen Handwerksutensilien verglichen werden, pflanzen KERBENOK mit „o“ einfach einen Baum in der Black-Metal-Szene: Ein Baum, dessen Wurzeln sich von Bands wie den erwähnten NEGURA BUNGET und besonders den Norwegern ENSLAVED nähren mag, einen kräftigen, gesunden Stamm aus diesen Einflüssen entwickelt hat und mit wild sprießenden Ästen unkontrolliert gen Himmel strebt.

KERBENOK ist mit „o“ ein überzeugendes und mitreißendes Album gelungen, welches ohne Probleme beweist, dass die Herren inzwischen zu der Handvoll deutscher Pagan-Black-Metal- Bands gehören, die großartige, heidnisch inspirierte Musik auch noch authentisch und clichéfrei darbieten können.

Lineup:
Stefan – Guitars, Bass, Voice
Christopher – Drums, Voice, Vibraphone

Gastmusiker:
Amir – Bass
Marco – Tabla, Conga, Kalimba, Querflöte
Loretta – Gesang, Klavier
Ingeborg – Cello, Horn

 
Tracklist: Lineup:
1. Aus der Stille...
2. Heimstatt in Trümmern
3. Die Schwere unserer Glieder
4. Im Kreise ziehen wir unsere Runden
5. Waldfrieden
6. Frihet er våres
7. Verstandes Klinge
8. Lys
9. Hardangervidda
10. ...in das was noch kommen mag.
 

 
9.0 Punkte von Gorlokk (am 31.12.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 31.12.08 wurde der Artikel 5661 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8