Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Nachtblut (Deutschland) "Antik" CD

Nachtblut - Antik - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 30.1.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 57:23
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Dark Metal mit Einflüssen aus Black Death und Industrial
Homepage: http://www.myspace.com/nachtblutgefluester
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 3 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Nachtblut:
REVIEWS:
Nachtblut Das Erste Abendmahl
Nachtblut Antik
Nachtblut Antik
Nachtblut Dogma
INTERVIEWS:
Nachtblut - Botschaften Mit Deutschem Keifgesang
Nachtblut - Botschaften In Deutschen Keifgesang
Mehr über Nachtblut in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Dark Metaller von Nachtblut, welche mich mit ihrem Album „Das erste Abendmahl“ schon mächtig infiziert haben, lassen mit „Antik“ nun ihr zweites Düster Werk auf die stetig wachsende Fangemeinde los.
Auch auf diesem Album sind wieder alle Einflüsse der Band zu hören, ohne jedoch die ein oder andere Band zu kopieren. So gibt es hier Gesang der wie eine Mischung von M. Roth (Eisregen) und Dani Filth(Cradle Of Filth, ohne die ganz hohen Screams) klingt, aber dennoch Wiedererkennungswert besitzt. Die kräftig treibenden Riffs wie sie schon auf dem ersten Output vorhanden waren und die die Rammstein Einflüsse widerspiegeln sind auch hier vorhanden und geben den Songs den nötigen metallischen Sound. Die Drums sind auf „Anitk“ besser eingesetzt als noch auf dem Vorgänger und verleihen dem Ganzen immer den nötigen Druck. Die Keys erzeugen auch die nötige Atmosphäre ohne aufdringlich zu wirken oder gar zu nerven. In knapp einer Stunde gibt es hier 10 Songs + Hiddentracks (verraten wird hier aber nichts(schließlich sollt ihr das Teil kaufen), nur soviel; es ist mal was anderes und nicht schlecht). Alles kommt ziemlich eingängig daher und Melodie, Härte und Atmosphäre werden gekonnt miteinander verknüpft, „ Hexe“ kommt sogar mit Black Metal Attitüde daher.
Lyrisch geht man hier auch nicht plump und wahllos vor sondern erzählt mit jedem Song eine kleine Geschichte. Sei es nun aus der Sicht eines Toten (Antik), über Elisabeth Bathory(Blutgräfin) oder über die Kreuzritter (Kreuzritter). Aber auch Geschichten aus dem Alten/Neuen Testament(Ijobs Botschaft, Kreuzigung) oder der griechischen Mythologie (Sturz des Ikarus) werden hier verarbeitet. Ein Song gefällt mir dabei besonders gut. In „Des Menschens Kunst Blindheit Zu Säen“ kann man sicher einiges rein interpretieren und das Thema Religion wird von Nachtblut gekonnt verarbeitet.
Fazit: Nachtblut haben sich auf dem Erfolg von „Das erste Abendmahl“ nicht ausgeruht sondern weiter an sich gearbeitet. Sie haben hier noch mal eine Schippe draufgelegt ohne dabei in Klischees oder Kitsch abzugleiten und mit „Antik“ ein wirklich gutes Album veröffentlicht. Gesang und Instrumente sind gut aufeinander abgestimmt und die Produktion, welche wieder in Eigenregie vorgenommen wurde, ist absolut gelungen und besser als so manche Scheibe welche mit Label Unterstützung entsteht. Warum hier immer noch kein Deal vorhanden ist erschließt sich mir nicht. Schwachpunkt der Platte ist das die Songs fast ausschließlich auf die gleichen Riffs aufbauen, dies macht sie etwas vorhersehbarer und weniger Abwechslungsreich. Langweilig wird die Scheibe aber dennoch nicht, was an die Eingängigkeit der Songs liegen könnte. Einen Ausfall kann ich hier jedenfalls nicht verzeichnen.
Auch das Layout ist wieder bestens geglückt(auch wenn einige auf dem Cover aussehen wie Band Member von COF ;-) ), es gibt ein Hochglanz Booklet mit allen Texten und Infos die man braucht. Zudem ist das Teil auf 1000 Stück limitiert, also schnell zugreifen, wenn weg dann weg!
Wie auch schon beim Vorgänger dürfen hier alle Eisregen Fans und Leute die nicht nur auf eine Richtung erpicht sind ohne zu zögern zugreifen. Aber auch Goth Rocker und Rammstein Freunde die sich mit dem Gesang anfreunden können dürfen mal eine Ohr riskieren. 8,5/10 Punkte

Ordern könnt ihr das Teil per mail : info@nachtblut.com

Am 20.Februar ist die Truppe übrigens mit den „morbiden“ Thüringern Eisregen im Matrix Bochum unterwegs, Karten könnt ihr über die gleiche mail wie die CD ordern.


Anspieltipp: Ijobs Botschaft, Kreuzigung, Des Menschens Kunst Blindheit Zu Säen, Kreuzritter

Band Website: http://www.myspace.com/nachtblutgefluester

Diskografie:

Das Erste Abendmahl – 2007
Antik - 2009

 
Tracklist: Lineup:
01. Antik
02. Ijobs Botschaft
03. Die Blutgräfin
04. Gedenket der Toten
05. Die Mutter die Ihr Kind verlor
06. Sturz des Ikarus
07. Kreuzigung
08. Hexe
09. Des Menschens Kunst Blindheit zu säen
10. Kreuzritter
 
Vocals: Askeroth
Drums: Skoll
Guitar: Greif
Bass: Sacerdos
female Vocals, Keyboard: Lymania

 
8.5 Punkte von gelal (am 10.02.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
fast alles
X   Aktuelle Top6
1. Civil War "The Killer Angels"
2. Until Dawn "Horizon"
3. Helloween "Straight Out Of Hell"
4. Obscenity "Atrophied In Anguish"
5. Dungeon Rocks "Encounter"
6. Mechanical Organic "This Global Hives Part One"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Metallica "Ride the Lightning"
2. Dissection "Storm of the Light's Bane"
3. Helrunar "Sól"
4. Iron Maiden "Killers"
5. Black Sabbath "Vol.4"
6. Venom "Black Metal"

[ Seit dem 10.02.09 wurde der Artikel 7878 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8