Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Finsterforst (Deutschland) "...zum Tode hin" CD

Finsterforst - ...zum Tode hin - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Einheit Produktionen  (28 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 27.2.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 70:36
Musikstil: Pagan/Viking Metal   (276 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Epic Pagan Metal
Homepage: http://www.finsterforst.de
 Leserwertung
7 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Finsterforst:
REVIEWS:
Finsterforst Wiege Der Finsternis
Finsterforst Weltenkraft
Finsterforst ...zum Tode Hin
Finsterforst Rastlos
Mehr über Finsterforst in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Epic Pagan Metaller von FINSTERFORST bestehen seit 2004. Sowohl ihre erste EP „Wiege der Finsternis“ (Eigenproduktion, 2006) als auch ihr Debütalbum „Weltenkraft“ (Heavy Horses, 2007) kamen beim Pagan-Volk sehr gut an. Mit ihrem zweiten Werk „…zum Tode hin“ werden sie ihren derzeitigen Status definitiv halten können und mit Sicherheit auch noch bekannter werden.

Diesmal gibt es fünf Songs mit einer Spielzeit von einer Stunde! Jeder der fünf Songs hat mindestens eine Spiellänge von 11 Minuten und wieder einmal hört man die songwriterischen Qualitäten der Schwarzwäldler. Jeder Song wird aufgrund der ständigen Abwechslung nicht langweilig. Die Produktion erhöht die Qualität der Songs noch mehr.
Eines kann man auf jeden Fall jetzt schon sagen: FINSTERFORST reiten auf keiner Trendwelle! Ihre Kompositionen verkörpern genau das, was ein Pagan-Fan hören will. Man hört der Bande wirklich an, dass sie diese Art von Musik leben!

Fazit: Wer die ersten beiden Outputs der Band mochte wird auch das neue Werk von FINSTERFORST mögen. Wieder einmal haben sie es geschafft sich nicht zu wiederholen und eine Stunde wundervollen und epischen Pagan Metal zu erschaffen. Einziges Manko: das Album hat eine gewisse Überlänge.

 
Tracklist: Lineup:
01. Urquell
02. Das große Erwachen
03. Seines Glükes Schmied
04. Sturmes Ernte
05. Untergang
 
Akkordeon, Clean Vocals, Chor: Johannes Joesph
Vocals, Live Akustik Gitarre: Marco Schomas
Bass: Tobias Weinreich
Drums, Chor: Cornelius "Wombo" Heck
Keyboards: Sebastian Scherrer
Guitars: David Schuldis
Guitars, Akustik Guitar, Chor: Simon Schillinger

 
8.0 Punkte von Toby (am 17.03.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 17.03.09 wurde der Artikel 4158 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8