Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Daniel Ekeroth (Schweden) "Schwedischer Death Metal" Buch

Daniel Ekeroth - Schwedischer Death Metal - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
perfekt - ein absolutes Meisterwerk!!!
 
Kaufwertung für Euch:
Kauf den zukünftigen Klassiker!!!


Label: Index Verlag  (4 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 27.2.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer:
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: SWEDISH DEATH METAL
Homepage: http://www.myspace.com/tamarapress
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Daniel Ekeroth:
REVIEWS:
Daniel Ekeroth Schwedischer Death Metal
Mehr über Daniel Ekeroth in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Now we take over, and
Rule by Death Metal
Enjoy our long-waited reign
Blood’s what we want”
(Possessed – ´Death Metal´)


Als die Lyrics für diesen Song geschrieben wurden, konnte keiner der Possessed-Jungs wissen, dass das oben stehende Zitat die perfekte Beschreibung für die Anfänge des schwedischen Death Metal sein würde. Daniel Ekeroth wählte diese Textpassage als Anfangszitat für das erste Kapitel seines Buches „Swedish Death Metal“.
Seit Ende Februar gibt es jenes Buch nun auch als deutsche Übersetzung zu kaufen und ich kann jetzt schon verraten, dass es für jeden Todesmetaller ein Pflichtkauf ist! Vergleicht man dieses Buch mit anderen Abhandlungen über Metal-Genres, so wird schnell klar, dass dieses hier völlig anders ist. Es ist keine wissenschaftliche Abhandlung, sondern eine logisch aufgebaute Aneinanderreihung von Erinnerungen. Nicht alleine von Daniel Ekeroth, sondern von allen großen dieser Szene, welche vom Autor interviewt werden konnten.

Ekeroth fängt logisch mit dem Phänomen Death Metal an und zwar den Anfängen im internationalen Bereich. Es wird aufgezeigt wie dieses Genre überhaupt entstehen konnte und wie es dann nach Schweden überschwappte. Er steigt nicht gleich voll ein, sondern versucht zu erklären, wie es in Schweden dazu kam, dass gerade hier so viele Death Metal-Bands aus dem Boden sprossen. Die Entwicklung von Hardcore und Punk hin zum Thrash und dann zum Death Metal ist sehr gut beschrieben.
Daniel Ekeroth widmet sich vor allem den ersten Jahren dieses Genres, was genau heißt Ende der 80er bis ca. 1992/93. Die folgenden Jahre werden nicht außer Acht gelassen, aber nur kurz behandelt. So stellt er zum Beispiel sehr gut dar, wie der Death Metal-Boom vom Black Metal abgelöst wurde und auch wie er wieder aufstieg ohne allerdings je wieder an die alten Zeiten heranzureichen.

Das wirklich tolle an diesem Buch ist der Schreibstil: Ekeroth hält sich nicht lange mit objektiven und wissenschaftlichen Firlefanz auf, sondern erklärt bereits am Anfang des Buches, dass dies seine Sicht der Dinge ist. Er berichtet sehr lebendig über diese Jahre, baut Witze und Wertungen mit ein und lässt vor allem die Zitate anderer Musiker und Protagonisten direkt im Text. Einen Schreibstil, der noch sympathischer ist, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Sehr positiv sind auch noch die vielen Cover-, Flyer- und Magazinabbildungen. Und die seit der Originalausgabe noch einmal überarbeiteten Indexe über alle schwedischen Bands, ob nun Death oder Black Metal, Fanzines und Protagonisten des Genres.

Insgesamt kann dieses Buch schon jetzt als Bibel des schwedischen Death Metals gesehen werden. Alle wichtigen Punkte wurden erfasst, der Band-Index ist vielleicht nicht komplett, aber nahe dran. Ein logischer Aufbau und ein wunderbarer Schreibstil machen dieses Buch leicht verständlich und geben einem einen guten Überblick über das damalige Phänomen „Death Metal“ in Schweden. Kauft euch dazu unbedingt noch die 3CD-Compilation zum Buch, denn es gibt keine bessere musikalische Untermalung beim lesen dieses Buches! Ein Werk das von vorne bis hinten unvergleichlich ist und sich jedes einzelne Wort lohnt!

 
10.0 Punkte von Toby (am 25.03.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 25.03.09 wurde der Artikel 3621 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8