Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Deadborn (Deutschland) "Decades Of Decapitation" CD

Deadborn - Decades Of Decapitation CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 16:35
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.deadborn.de
 Leserwertung
8 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Deadborn:
REVIEWS:
Deadborn Decades Of Decapitation
Deadborn Stigma Eternal
Deadborn Mayhem Maniac Machine
Mehr über Deadborn in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

DEADBORN sind eine junge Band aus deutschen Landen. Ungewöhnlicherweise zählt die Besetzung nur 4 Köpfe. Die Ämter von Shouter und Gitarrero werden in Personalunion von Mario ausgeübt. Begleitet wird er dabei von Jan (Bass) und Slavek (Dr.). Seit letztem Jahr gibt es noch eine zweite Axt, geschwungen von Jo, um das Gesamtbild zu komplettieren

Die Band ist entstanden, als Mario und Slavek ihre alte Band NECROPHAGIST verließen um eine eigenständige und neue Art des Death Metals zu erschaffen. Dieses hehre Ziel haben die 4 ehrlich gesagt noch nicht ganz erreicht, aber immerhin handelt es sich hier um das Erstlingswerk. Die vier Songs sind alle durchaus passabel. Lediglich der Sound schwächt das Hörvergnügen. Viel zu leises Doublebass Geboller und recht dünne Gitarren lassen die ganze Macht dieses Materials zwar erahnen, aber bringen diese nicht in den Gehörgang.

Schön brutal und stumpf, aber nicht ohne die nötigen SUFFOCATION-Breaks und allerlei Schmankerl, die jeden Anflug von Langeweile schon aus der Ferne niederstrecken, lassen diese gute Viertelstunde wie im Flug vergehen. Ich fühle mich manchmal an DEICIDE erinnert, aber dann flattern auch wieder HATE PLOW Fetzen vor mein geistiges Auge.

Wenn die Band weiter an sich arbeitet und vor allem am Sound feilt, dann geht’s mit DEADBORN sicherlich bald voran. Livepräsenz muss jetzt folgen, denn mit dem Material wird man sicherlich viele Headbanger überzeugen können.

Laut Infoflyer soll es schon einen Nachfolger (MCD „Death Metal“) geben. Bleibt abzuwarten, wie dieser angenommen wird. Es ist der Kapelle zu wünschen, dass sie sich im Underground einen Namen machen. Mich haben sie jedenfalls überzeugt.


 
5.0 Punkte von Karsten (am 03.02.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death, Grind und alles was auf -core endet ! :-) Aber auch vieles andere ist willkommen...
X   Aktuelle Top6
1. Tears of Decay "Saprophyt"
2. Discipline "Downfall of the working man"
3. Ramallah "Kill a celebrity"
4. Necrony "Poserslaughter classix"
5. Vader "Revelations"
6. Nile "Annihilation of the wicked"
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 03.02.05 wurde der Artikel 6131 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8