Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Re-Release Recognizer (USA) "Ditchpig" CD

Recognizer - Ditchpig - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Schwach
 
Kaufwertung für Euch:
für reiche Allessammler...


Label: Locomotive Records  (33 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 7.3.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 40:14
Musikstil: Nu Metal/Crossover   (247 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: krude Mischung aus Rock, New Metal und Hardcore
Homepage: http://www.myspace.com/reconation
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Recognizer:
REVIEWS:
Recognizer Ditchpig
Mehr über Recognizer in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Aus Neuengland haben mir RECOGNIZER ihr Debüt DITCHPIG mitgebracht, welches bereits 2000 erstmalig veröffentlicht worden ist. Dieses Rerelease kommt nun über Locomotive Records, die schon die eine oder andere bekannte Band unter ihren Fittichen hatte. Die Jungs von RECOGNIZER fühlen sich bestimmt wohl zwischen den verschiedenartigen Bands ihres Labels, denn sie selber bieten in ihrer Musik fast alle Arten dieser an. So wird Hardcore, Rock und Metal teilweise zu New Metal verarbeitet, so dass man grob dieses mit den von mir genannten Referenzbands beschreiben kann, ohne aber einmal in irgendeiner Weise deren Klasse zu erreichen.

Zu RECOGNIZERs Album DITCHPIG gibt es dann auch nichts Herausragendes zu berichten, denn kein Song weiß mir so richtig zu gefallen. Es sind dann auch die negativen Dinge, die einem ins Auge und vor allem ins Ohr stechen. Ein schwaches Artwork, die Verwendung aller möglichen Stilmittel ohne Rücksicht auf Verluste und das Talent, keinen Song zu präsentieren, der diesen Mix gut herüberbringen kann.

Nein, das ist nichts. RECOGNIZER kommen mit ihrem wilden Mischmasch einige Jahre zu spät und hätten wohl auch in der Hochphase des Crossovers eher alt ausgesehen. Nicht so gut…
 
Tracklist: Lineup:
01. Monster zero
02. Head wound
03. Colon Ripper
04. Down low
05. Fecal asphyxiation
06. Abort
07. Every nightmare
08. Echos
09. Cum knuckle
10. Dropped at birth
11. Built for porn
 
Vocals: Junior Prendergast
Guitar: Rick Allara
Guitar: Jason Pelletier
Bass: Patrick Rowan
Drums: Scott McMullen

 
3.0 Punkte von The Chosen One (am 17.06.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Punk, Hardcore, Emo, Rock, Alternative
X   Aktuelle Top6
1. Death By Stereo "Black sheep of the American Dream"
2. Stick To Your Guns "Diamond"
3. Strength Approach "With or without you"
4. Forever Young "The guarantee"
5. Heartbreak Stereo "Carried thorugh this waltz"
6. Lagwagon "Duh"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Bad Religion "Stranger than fiction"
2. Gorilla Biscuits "Start today"
3. NOFX "White trash, two heebs and a bean"
4. Samiam "Clumsy"
5. Slapshot "Sudden death overtime"
6. CIV "Set your goals"

[ Seit dem 17.06.09 wurde der Artikel 3460 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8