Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Lethargy (Wales) "Purification" CD

Lethargy - Purification - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Powerage Records  (5 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.1.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 47:20
Musikstil: Hard Rock   (1446 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Hard Rock / Alternative Rock
Homepage: http://www.myspace.com/lethargymusic
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Lethargy:
REVIEWS:
Lethargy Purification
Mehr über Lethargy in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Schön, dass es noch junge Bands gibt, die keinen neuen Rekord in Sachen Spielgeschwindigkeit aufstellen oder auf ihren Konzerten die ultimative Wall Of Death anzetteln wollen, sondern authentischen, knackigen Rock als ihre Spielwiese gewählt haben.

Die Besetzung der walisischen Band LETHARGY ist kaum dem Teenie-Alter entschlüpft, bringt aber mit ihrem zweiten Streich „Purification“ ein sehr erwachsenes und ausgereiftes Album an den Start. Hier wird viel Gefühl, Passion und ein hoher Grad an Songsschreiberkunst eingearbeitet anstatt den Knüppel aus dem Sack kreiseln zu lassen und wahllos Riffattacken lostzutreten. Das Album ist definitiv auch für reifere Semester interessant und klingt weniger rebellisch als vielmehr skandalfrei.

Es ist unglaublich, was für einen unverschämt geilen und gleichzeitig dermaßen lockerem Drive das Quartett aufbieten kann. Es herrscht dabei immer ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Power und leicht verträumten Momenten, stets gespickt mit saucoolen und einnehmenden Melodiebögen. Auch wenn einige Elemente austauschbar sind, bewegt sich die Musik auf hohem Niveau, ob bei den direkteren Nummern wie „Bleachin´ Bones“ oder den balladesken Songs à la „Fragile Crystal Dream“, das mit einem Piano unterlegt das Album melancholisch ausklingen lässt. Lediglich der Titeltrack ist etwas zu verspielt ausgefallen.
Insgesamt sind drei Leute bei den Vocals involviert, was zu wunderbaren mehrstimmigen Gesangslinien oder auch netten Wechseln führt. Der Stil liegt irgendwo zwischen John Bush und Eddie Vedder und ist an Kraft und Ausdrucksstärke kaum zu toppen. Deren Melodien sorgen für wohlige Schauer und harmonieren ausgezeichnet mit den rockigen Gitarren. Dies ist einer der größten Pluspunkte des Albums, welcher vor allem bei „Innocence Serene“ und „Convenient Ignorant Amnesia“ seinen Höhepunkt hat.

Textlich verarbeitet werden dabei die Erlebnisse, die einem im Laufe der Jahre in einer Heimat (im Falle von LETHARGY ist es Neath) widerfahren, die gnadenlos heruntergewirtschaftet wird, während ringsrum die blühende und reine Natur das genaue Gegenteil ausstrahlt.

Bereits das in Eigenregie entstandene Debüt sorgte für Furore bei Rock-Journalisten und für den Nachfolger „Purification“ nahm sich David Prater, der mit Dream Theater bei deren „Images And Words“ Album zusammenarbeitete, den Walisern an.

Fazit: Von Lethargie kann hier keine Rede sein! Absolut zeitgemäßer und packender Hard-/Alternative-Rock, der kraft- und gefühlvoll zugleich ist. Dazu ist die Band noch mit einem überragenden Gesang-Triumvirat gesegnet. Absolut talentierte Jungspunde!
 
Tracklist: Lineup:
01. Stealth
02. Innocence Serene
03. A Lost Adoration
04. Ideal Orphans
05. 14:9
06. Convenient Ignorant Amnesia
07. I See Man's End In His Construction
08. Inertia
09. Bleachin' Bones
10. Purification
11. Fragile Crystal Dream
 
Guitar, Vocals: Andrew Hunt
Guitar, Vocals: Phil Humphreys
Bass, Vocals: Marc T. Jones
Drums: Gareth Hunt

 
8.0 Punkte von Arne (am 20.06.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Anfänge mit 80er Heavy- und 90er Death-Metal, inzwischen findet auch alles jenseits des metallischen Paralleluniversums bei mir Gehör
X   Aktuelle Top6
1. Frozen Plasma "Tanz die Revolution EP"
2. Planetakis "Pogo In The Shoes Of Kylie Minogue"
3. Myra "Godspeed"
4. Excrementory Grindfuckers "Headliner Der Herzen"
5. The Asteroids Galaxy Tour "Fruit"
6. Cancer Bats "Bears, Mayors, Scraps And Bones"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Judas Priest "Painkiller"
2. Carcass "Heartwork"
3. In Flames "Whoracle"
4. Overkill "Wrecking Your Neck - Live"
5. Paradise Lost "Gothic"
6. Senser "Stacked Up"

[ Seit dem 20.06.09 wurde der Artikel 3224 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8