Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Mammuth (Schweden) "The Cardiac Defect" CD

Mammuth - The Cardiac Defect - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Talking Music  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 13.2.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 40:38
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Rock / Alternative / Emo
Homepage: http://www.myspace.com/mammuth
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Mammuth:
REVIEWS:
Mammuth The Cardiac Defect
Mehr über Mammuth in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Diese schwedische Band hat seit ihrer Gründung im Jahre 2000 ihre musikalische Ausrichtung stetig geändert und weiterentwickelt. Auf ihrem letzten Album „Die To Rise In Spring” z. B. zelebrierten sie melodischen Hardcore. Der Nachfolger „The Cardiac Defect“ geht deutlich in die rockigere Richtung. Eine Konstante gibt es bei MAMMUTH aber doch: In den Songs werden intensive Emotionen transportiert.

„The Cardiac Defect“, also ‚der Herzfehler’, zielt nicht auf den medizinischen Aspekt ab, sondern auf einen generellen Missstand, der in der rücksichtslosen Welt mit ihrer Ellenbogengesellschaft hinter dem Schleier der Wohltätigkeit und Entwicklung gang und gäbe ist: „It sells the orphans for a pair of boots, thirsts for blood in the name of peace. It rapes the earth for a new experience, sells justice for the highest bid.“ Diesen Missstand greifen MAMMUTH auf und appellieren an jeden Einzelnen, seinen eigenen Herzfehler vor dem Hintergrund christlicher Nächstenliebe auszumerzen.

Dazu bedient sich das Quintett gefühlvollen Rocknummern mit wunderschön traurig-verträumten, aber gleichzeitig kraftvollen Melodien. Gerade die ersten drei Songs haben allerdings noch einen schönen Drive und ergreifende Refrains zu bieten. Vom Härtegrad wird dies nur noch von dem zum Emo- und Metalcore tendierenden „I Am“ getoppt, der aber auch wieder zu sanfteren Parts abdriftet. Auch wenn es hier und da ordentlich rockt, es schwingt immer Tristesse und Melancholie mit.
Bei den restlichen Songs lässt die Band es etwas ruhiger angehen. Trotz der seichten Stimmung sind es keine weichgespülten Rockschnulzen, sondern entspannt rockende Songs, die trotz des betrübten Themas einen sanft mitziehen und in den sphärischen Slow-Motion-Rausschmeisser „Kyrie“ münden. Zugegeben, die Schweden haben augenscheinlich ihr Pulver am Anfang verschossen. Einiges wirkt umständlich und dröge, aber die Tracks entbehren nicht einer gewissen Ästhetik und Wärme.
Die Message wird von der Musik hervorragend unterstützt und von einem leicht Emo-lastigem Organ vorgetragen, das zwischen gefühlvoll zartem Gesang und wilden Screams, die manchmal etwas unbeholfen wirken, problemlos wechseln kann.

Fazit: MAMMUTH bieten emotionsgeladenen Rock, der trotz seiner forschen Momente ein Gespür für schöne, einlullende Sanftheit hat. Schade, dass die Albumhighlights allesamt am Anfang zu finden sind, denn die Songs auf der zweiten Hälfte des Albums können nur noch bedingt überzeugen.
 
Tracklist: Lineup:
01. Piece By Piece
02. Cord Of Three
03. Blood And Honey
04. Easy Way Out
05. Erased
06. A Blessed Zombies Ride
07. I Am
08. Change My Heart
09. Coins Of Compassion
10. Kyrie
 
Vocals: Daniel Jakobsson
Guitar: Mikael Larsson
Guitar: Carl-Magnus Palm
Bass: Samuel Larsson
Drums: Daniel Backman

 
6.0 Punkte von Arne (am 03.07.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Anfänge mit 80er Heavy- und 90er Death-Metal, inzwischen findet auch alles jenseits des metallischen Paralleluniversums bei mir Gehör
X   Aktuelle Top6
1. Frozen Plasma "Tanz die Revolution EP"
2. Planetakis "Pogo In The Shoes Of Kylie Minogue"
3. Myra "Godspeed"
4. Excrementory Grindfuckers "Headliner Der Herzen"
5. The Asteroids Galaxy Tour "Fruit"
6. Cancer Bats "Bears, Mayors, Scraps And Bones"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Judas Priest "Painkiller"
2. Carcass "Heartwork"
3. In Flames "Whoracle"
4. Overkill "Wrecking Your Neck - Live"
5. Paradise Lost "Gothic"
6. Senser "Stacked Up"

[ Seit dem 03.07.09 wurde der Artikel 3365 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8