Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Neon Synthesis (Italien) "Alchemy Of Rebirth" CD

Neon Synthesis - Alchemy Of Rebirth - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Killerpool Records  (2 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 27.2.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 44:22
Musikstil: Avantgarde/Dark/Industrial   (279 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Gothic / Synthie / Elekro Rock Metal
Homepage: http://www.myspace.com/neonsynthesis
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Neon Synthesis:
REVIEWS:
Neon Synthesis Alchemy Of Rebirth
Mehr über Neon Synthesis in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Bereits im Jahre 2004 ging diese italienische Formation aus diversen Underground Bands hervor und brachte es noch im gleichen Jahr zu einem Demo, das man for free unter das Volk brachte. Zwei Jahre später resultierte dieses erste Lebenszeichen in die erste Full Length Eigenproduktion „Our Empty Rooms“. Im Jahr 2007 unterschrieb die Band bei Killer Pool Records für ihr Debüt Album „Alchemy Of Rebirth“, das nun schon seit einiger Zeit in den Läden steht. Das Album entstand unter der Regie von Victor Love, der kürzlich mit seinem eigenen Projekt Epochate bei uns vorstellig wurde. Für das Cover zeichnet sich im übrigen Seth Siro Anton aus, der schon für Moonspell und Flowing Tears gearbeitet hat.

Die gebotene Musik ist nur bedingt metalkompatibel. Wenigstens gehen Neo Synthesis ordentlich zur Sache. Die massive Soundddichte der Kompositionen und der nicht selten aggressive Gesang dürften dieses Debüt für den ein oder anderen Grenzgänger zwischen Metal und harten gotischen Elektrosounds hörbar gestalten. Teils sehr tanzbar. Live funktionieren die meisten Nummern sicher sehr gut.

Anspieltipp: The Sweetest Nightmare
 
Tracklist: Lineup:
I - Through fire
01. Nihil
02. Visions from above
03. Betrayal
04. Like Ashes on a waste land
05. Solitude + Fear

II - To light
06. Artificial paradise
07. The sweetest nightmare
08. Through the looking glass
09. VII
10. Catharsis
 

 
6.0 Punkte von Christian (am 03.07.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 03.07.09 wurde der Artikel 3291 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8