Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Beardfish (Schweden) "Destined Solitaire" CD

Beardfish - Destined Solitaire - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Inside Out  (195 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.7.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 76:50
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Prog Jazz Rock
Homepage: http://beardfishband.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Beardfish:
REVIEWS:
Beardfish Sleeping In Traffic: Part One
Beardfish Sleeping In Traffic: Part Two
Beardfish Destined Solitaire
Beardfish Mammoth
Beardfish The Void
Mehr über Beardfish in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nach den hervorragenden Silberlingen „Sleeping In Traffic“ Part 1 und 2, setzt Beadfish mit „Destined Solitaire“ nahtlos dort an, wo sie aufgehört haben und packen sogar noch etwas drauf. Schon mal gut so.

Mit 76 Minuten Spielzeit ist „Destined Solitaire“ ein vollgepacktes, sehr verspieltes Album. Eröffnet wird es mit einem obligatorischen rein instrumentalen Track, bevor das Titelstück mit hart rockenden Riffs, einigen tieferen Vocals und dem wohltuenden Jazzrock losbricht. So vielseitig, geht es auch Stück für Stück weiter; Beardfish findet für jede stilistische Barriere einen Anlass, um sie hemmungslos und ohne Bedenken einzureißen. Von Progressive über Independent Rock bis zum gewohnten Jazzrock als auch Anteilen an Klassik und natürlich Metal werden die neuen Songs mit einer spielerischen Lässigkeit dargeboten. Bei „In Real Life There Is No Algebra“ sind sogar Hip Hop-Ansätze vorhanden. Man kann eigentlich erneut nur noch staunen. Woher nehmen die Jungs dieses Potenzial?!

Im Großen und Ganzen wieder ein wirklich gelungenes Album, welches die Fans der Band zufrieden stellen wird. Aber ich anmerken, dass mir persönlich die beiden Vorgänger auf Grund von mehr spielerischem Humor (im positiven Sinne) und der besonderen Art weiterhin besser gefallen. Aber vielleicht braucht das neue Album auch die gewisse Zeit bei mir…

 
Tracklist: Lineup:
1. Awaken The Sleeping
2. Destined Solitaire
3. Until You Comply Including Entropy
4. In Real Life There Is No Algebra
5. Where The Rain Comes In
6. At Home... Watching Movies
7. Coup De Grâce
8. Abigail's Questions (In An Infinite Universe)
9. The Stuff That Dreams Are Made Of

 

 
7.0 Punkte von Kalle (am 05.08.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Genesis, Pink Floyd, Judas Priest und viel 70er Jahre Rock
X   Aktuelle Top6
1. Sylvan "Sceneries"
2. RPWL "Beyond Man And Time"
3. Haken "Visions"
4. Subsignal "Touchstones"
5. Riverside "Rapid Eye Movement"
6. Galahad "Empires never last"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Genesis "alles"
2. Pink Floyd "alles"
3. Dream Theater "alles"
4. Peter Pankas Jane "alles"
5. Judas Priest "alles"
6. Saxon "alles"

[ Seit dem 05.08.09 wurde der Artikel 4028 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8