Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Conquest of Steel (England) "Storm Sword: Rise of the Dread Queen" CD

Conquest of Steel - Storm Sword: Rise of the Dread Queen - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Schwach
 
Kaufwertung für Euch:
für reiche Allessammler...


Label: No Face Records  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 51:21
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: traditional Metal mit Epic Einschlag
Homepage: http://www.conquestofsteel.co.uk
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Conquest Of Steel:
REVIEWS:
Conquest Of Steel Storm Sword: Rise Of The Dread Queen
Mehr über Conquest of Steel in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Conquest of Steel nennt sich der junge Haufen aus Bradford, der sich dem traditionellem Metal verschrieben hat. Bereits mit dem hier vorliegenden – ihrem dritten Werk „Storm Sword: Rise of the Dread Queen” haben sie die höchste Evolutionsstufe erklommen die eine Band erreichen kann: Sie haben ein Konzeptalbum aufgenommen. So zumindest offeriert das Infoblatt. Ah ja! - ähem...

Vollmundige Worte, die durch folgendes Statement noch verstärkt werden: […] da jüngste Konzeptalben der „Metal Giants“ (wer damit wohl gemeint ist?-d.Verf.) gescheitert sind und wenig dafür getan haben den Metalfans dieses Planeten die Angst vor Konzeptalben zu nehmen, weil einfach kaum eine Band in der Lage ist die Ambitionen die mit einem solchen Unterfangen einhergehen vernünftig umzusetzen […]. Wow! Naja, mit Dan Durant, DD Danger, The Destroyer, Vic Victory und James Claymore Clarke – die Protagonisten hinter Conquest of Steel - wird ja nun alles besser.
Über das Konzept des hier vorliegenden Albums wird im aber im Übrigen keine Silbe verloren, aber vielleicht lässt sich diese Frage ja noch klären…

Also ab mit dem Silberling in den CD Player und lauschen. Der Album Titel, Cover und Bandname sollten genug Hinweis sein womit wir es zu tun haben: Epischen Metal.
Hier treffen mal wieder Iron Maiden und Manowar zum zünftigen gemeinsam feiern. Und damit es nicht zu langweilig wird nehmen wir diesmal auch gleich noch die Undergroundkollegen von Slough Feg und für die Akkustik Parts Blackmores Night mit ins Boot. Dazu ein paar lustige Folkelemente und eine Frau die ausdruckslos vor sich hin trällert wenn es gerade mal nicht passt und fertig ist „Storm Sword: Rise of the Dread Queen”.
Auch wenn die Gitarrenfraktion hier und da ein paar gute Riffs oder Melodien aus dem Ärmel zaubert, die miese Produktion erschlägt sie alle. Und wenn nicht die Produktion schuld ist an der Misere, dann der Sänger der seiner Kollegin in nichts nachsteht und Kraft und ausdruckslos stets in einer Tonlage vor sich hin singt. Aber trotz einiger weniger Lichtblicke durch die Gitarrenfraktion offenbart das Album nur unterdurchschnittlichen Epic Power Metal den man in dieser Form ungezählte Male besser gehört hat.
Ganz ehrlich wenn dies die höchste Evolutionsstufe von Conquest of Steel ist, dann ab mit den Jungs ins Neandertal. Und um die Frage aufzugreifen was an „Storm Sword: Rise of the Dread Queen” eigentlich das Konzept ist: Ich weiß es immer noch nicht. Das Songwriting ist zumindest ohne Konzept aber textlich geht irgendwie die ganze Zeit um Heavy Metal….

Anspieltipps: Lament Of the Steel

Fazit: Völlig überflüssig!

Line Up:
Dan Durrant - Vocals
James "Claymore" Clarke - Lead Guitar
DD Danger - Rhythm Guitar
Vic Victory - Bass & Acoustic Guitar
Chris "the Destroyer" Mills - Drums

 
Tracklist: Lineup:
1. The Final Battle (Intro)
2. Conquest Through Fire and Steel
3. The Prophecy
4. Scourge of the Land
5. A People Betrayed
6. Unholy Union
7. The Hangman's Smile
8. Spirit of War
9. Jocasta Rising
10. Even the Gods May Be Overthrown
11. Raise Your Fists
12. Lament of the Steel
13. An Empress Is Born
14. The Prophecy Reprise

 

 
3.0 Punkte von Blizzard (am 28.09.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 28.09.09 wurde der Artikel 3586 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8