Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Dawn of Despair (Deutschland) "Dead Heart" CD

Dawn of Despair - Dead Heart - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2000   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 70:00
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage:
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Dawn Of Despair:
REVIEWS:
Dawn Of Despair Dead Heart
Mehr über Dawn of Despair in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Dawn of Despair wurden als Solo-Projekt von Sänger Gerd E. ins Leben gerufen. Nach der Aufnahme von 3 Songs und des Hochladens der Songs bei myspace erhielt Gerd fantastische Kritiken, weshalb er sich dazu entschloss Dawn of Despair nicht nur als Solo-Projekt, sondern als richtige Band weiterzuführen.

Das Resultat liegt nun in Form eines Longplayers welches auf den Namen „Dead Heart“ hört im CD-Player. Produziert wurde das gute Teil von Andre Hofmann in den Fortefissimo Studios in Coburg. Der Mann hat wirklich gute Arbeit geleistet. Die Produktion ist sehr fett, druckvoll und doch sehr klar und differenziert. Sound ist schon mal sehr gelungen. Musikalisch erinnert mich Dawn of Despair stark an The Foreshadowing aus Italien. Auch Dawn of Despair verstehen es, romantisch melancholische Songs zu schreiben. Die Gitarrenmelodien sind gelungen und erinnern mich an alte Katatonia und eben genannten Italienern. Sänger Gerd hat eine sehr schöne ausdrucksstarke Stimme. Einzig sein deutscher Akzent nervt etwas. Da sollte man dran arbeiten. Des Weiteren besitzen die Songs zum Teil eine gewisse Überlänge was auf Dauer etwas ermüdend wirkt. Vielleicht die Songstruktur: „Strophe Refrain Strophe Refrain Mittelpart Strophe Refrain“- nicht zu oft anwenden. Ansonsten haben Dawn of Despair alles richtig gemacht. Also verehrte Labelbesitzer riskiert doch mal ein Ohr.
 
Tracklist: Lineup:
1. Kill the Sorrow
2. Why
3. Dead Heart
4. A light far away
5. Rain of Life
6. The Silent Fading
7. A dark road to nowhere
8. Higher
9. Deceiver (the loveless cover)
10. Dawn of Despair

 

 
7.5 Punkte von Lutz de P. (am 24.10.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death-Metal, Black-Metal, Shoegaze
X   Aktuelle Top6
1. Satyricon "Satyricon"
2. Saturnus "Saturn in Ascension"
3. Satyricon "Satyricon"
4. Satyricon "Satyricon"
5. Satyricon "Satyricon"
6. Saturnus "Saturn in Ascension"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Hell Awaits"
2. Decoryah "Wisdom Floats"
3. The Cure "Wish"
4. Bolt Thrower "The IV Crusade"
5. Canal Terror "Alles"
6. Rotting Christ "Non Serviam"

[ Seit dem 24.10.09 wurde der Artikel 3269 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8