Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Let The Night Roar (USA) "Let The Night Roar" CD

Let The Night Roar - Let The Night Roar - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Meteorcity  (12 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2.11.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 35:40
Musikstil: Doom Metal   (480 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Doom / Drone / Sludge
Homepage: http://letthenightroar.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Let The Night Roar:
REVIEWS:
Let The Night Roar Let The Night Roar
Mehr über Let The Night Roar in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Let The Night Roar ist die neue Kapelle von Ex Malevolent Creation Gitarrist Jeff Joseph Juszkiewics. Das deren Debüt, schlichtweg „Let The Night Roar “ betitelt, auf MeteorCity erscheint sollte genug Hinweis darauf sein das das Trio mit dem einstigen Death Metal ihres Chefdenkers recht wenig am Hut hat. Stattdessen lesen Let The Night Roar mit ihrem von allerlei Zutaten gespicktem Doom - die Palette reicht von Drone und Sludge bis zu alten Knarzkapellen der Marke Venom oder Celtic Frost - ordentlich die Messe.

Entsprechend krude klingt dann auch die Musik. Der Bass dröhnt quasi durchgängig mit stoischer Monotonie und entfacht gekonnt seine hypnotische Wirkung. In diese dunkele Atmosphäre hinein strickt Jeff Joseph J. eine Gitarrenwand aus tonnenschweren Riffs, die von Song zu Song an Intensität und Kraft zuzunehmen scheint. Gekonnt vermischt er dafür die Essenz aus oben genannten Referenzen, wobei sein Augenmerk deutlich auf dem rüden Old School Gerumpel von Celtic Frost oder Venom zu liegen scheint.
Wer allerdings eine langsam vor sich hin doomende Venom Gedächtniskapelle erwartet, der wird enttäuscht werden. Denn im Gegensatz dazu hat Jeff Joseph J. an der Schießbude einen Mann verpflichtet der sein Handwerk wirklich beherrscht. Das kommt wuchtig und punktgenau gespielt daher und verleiht der Musik zusätzlich Schubkraft.
Schön auch, das die Songs recht flott dahin gespielt werden, knapp sechs Minuten sind Obergrenze. Man beschränkt sich dabei auf das wesentliche, überlädt die Songs nicht mit ausufernder Monotonie, und kann so mit interessanter und intensiver Musik aufwarten. Die ist sicherlich keine leichte Kost und auch nicht auf Anhieb vollends zugänglich; aber wer sich Zeit nimmt wird hier einige interessante Momente entdecken können. Auch wenn nicht alles so zündet wie die Anspieltipps...
Einzig kleiner Kritikpunkt an einem sonst recht gelungenen Album ist vielleicht der etwas zu einsilbig gestrickte Gesang für den sich ebenfalls Jeff Joseph J. verantwortlich zeigt. Sein oft kehliges Geröhre, das wie eine Mischung aus Matt Pike (High on Fire) und Karl von den Crossover Kings D.R.I. erinnert ist sicherlich nicht der gelungenste Part auf „Let The Night Roar “ auch wenn man schon schlechteres gehört hat.

Anspieltipps: Sleep, Bow, Almighty

Fazit: Solides Debüt des ehemaligen Malevolent Creation Saitenhexers, der mit seiner neuen Band ein ordentliches Album abliefert. Fans von Stoner Doom Kapellen wie High On Fire / Sleep und Old School Truppen wie Venom / Celtic Frost sollten das Album ruhig mal anchecken.

aktuelles Line Up:
Jeff Joseph J.(uszkiewicz) - Guitar, Vocals
Steven Higginbottom - Bass
Hunter Cook - Drums

 
Tracklist: Lineup:
1. All Costs 05:59
2. Holy War 03:54
3. Sleep 04:04
4. Kill Yourself 02:51
5. Bow 04:27
6. Blood for Blood 04:10
7. Almighty 05:07
8. Let the Night Roar 05:08

 

 
7.0 Punkte von Blizzard (am 12.11.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 12.11.09 wurde der Artikel 3377 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8