Besucher Online
 
Statistik für Mai 2014
Visits: 426269
PageImpressions: 1462095
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Rituals Of The Oak (Australien) "Hour Of Judgement" CD

Rituals Of The Oak - Hour Of Judgement - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Eyes Like Snow  (13 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 27.11.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 46:25
Musikstil: Doom Metal   (447 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Femal Fronted Doom Metal
Homepage: http://www.myspace.com/ritualsoftheoak
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Rituals Of The Oak:
REVIEWS:
Rituals Of The Oak Hour Of Judgement
Mehr über Rituals Of The Oak in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Doom Metal aus Australien mit weiblichem Gesang! Das nenne ich doch mal eine Kuriosität. Und es soll sich wieder einmal beweisen, dass Down Under fernab der in den Genreballungsgebieten herrschenden inzestiösen Bandbeziehungen echte Qualität produziert wird. Aber dazu später. Rituals Of The Oak zelebrieren neoklassischen Doom Metal. Bisher hatten sie ein auf 100 Kopien limitiertes Demo veröffentlicht, das ihnen den Deal beim geschmackssicheren Label Eyes Like Snow bescherte. Beide Demotracks finden sich auf dem Debütalbum wieder und liefern mit den drei Neukompositionen den Beweis, dass Frauen durchaus doomen können. So wird ganz nebenbei noch mit einem Vorurteil aufgeräumt. Viel bemerkenswerter ist aber, dass das Demo ebenfalls erst dieses Jahr erschien. Die Band hat somit eine rasante Entwicklung hinter sich, die sie auch 2010 mit einem Auftritt auf dem Doom Shall Rise Festival fortsetzen wird. Hier ist was im Busche!!! Also aufgemerkt, liebe Metal Gemeinde!

Hoch melodisch, düster und heavy vollziehen die Australier ihr Doom Ritual. Das Riffing ist intelligent und wird durch ein sehr versiertes Bassspiel unterstützt. Zentrum des Albums ist das grandiose „Standing In The House Of Suffering“, das mit seinen tristen Melodien und tonnenschweren Rhythmen Doom in seiner schönsten Form zelebriert. Auch das eher rockige „Drown The Wood In Blood“ kann vollends überzeugen. Eine Nummer wie „Childhood’s End“ plätschert ein wenig belanglos vor sich hin und kostet die Band leider richtig hohe Wertungen. Dafür punktet das gefühlvolle „The Spell Of Doom“ noch einmal mächtig, zieht den Hörer unweigerlich in seinen Bann und lässt ihn für lange, lange Zeit nicht mehr los. Hier werden ansatzweise sogar gotische Gefilde betreten. Das liegt keineswegs am Gesang, sondern am musikalisch zerbrechlich inszeniertenSchlusspart. Kuttenträgern könnte das an dieser Stelle vielleicht etwas zu weit gehen. Doch selbst hier bleiben die Australier atmosphärisch dem Doom treu, so dass dieser Ausflug nachvollziehbar bleibt und das Album ergreigend ausklingen lässt.

Noch ein paar Worte zum Gesang: Der ist tonsicher, authentisch, passt ideal zur Musik und wirkt jederzeit charismatisch, ohne sich aufgesetzten Stilelementen wie Gesäusel, Gekreische oder sonst irgendwelchem Firlefanz bedienen zu müssen. Respekt!

„Hour Of Judgement“ gibt es neben der CD-Version übrigens auf Vinyl als Stonehenge Edition (Green/Silver mit T-Shirt und Patch), Heathen Sky Edition (Dark Blue) und Black Earth Edition (Black Vinyl). An die streng limitierte Stonehenge Version dürfte man nur noch sehr schwer rankommen. Das ist was für Sammler und fanatische Fans der Australier. Ich für meinen Teil finde die CD völlig ausreichend, kann die dafür aber auch nur allerwärmstens empfehlen. Dieses Debüt ist ein herausragendes Doom Opus und ein Pflichtkauf für alle, die auf schweren, melancholischen, melodischen und rifforientierten Metal stehen.
 
Tracklist: Lineup:
1. Hour Of Judgement
2. Drown The Wood In Blood
3. Standing In The House Of Suffering
4. Childhood's End
5. The Spell Of Doom
 

 
8.5 Punkte von Christian (am 27.12.2009)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 27.12.09 wurde der Artikel 3579 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
The Pineapple Thief Magnolia
Iamthemorning Belighted
The Contortionist Language
The Sun Never Set The Sun Never Set
British Scarface Full English Breakfast
Snowpiercer Snowpiercer
Spatial Silence
Jarhead 2: Zurück in die Hölle Jarhead 2: Field of fire
Erbarmen Kvinden i buret
Nucleus Torn Street Lights Fail
Die neuesten Interviews:
Faun - 12.09.2014
Dis.Agree - 13.07.2014
Dust Bolt - 28.05.2014
Eisregen - 19.05.2014
Blood runs deep - 12.05.2014
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Rock Harz Open Air 2014 - 07.09.2014
Wacken Open Air 2014 - 31.08.2014
M'era Luna Festival 2014 - 20.08.2014
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Opeth -Live- 2014 - 03.09.2014
Vorbericht: Kreator, Sodom, Arch Enemy, Vader 2014 - 02.09.2014
Vorbericht: Kadavar - European Tour 2014 - 01.09.2014
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8