Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Re-Release Austere (Australien) "Only the Wind Remembers" CD

Austere - Only the Wind Remembers - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Eisenwald Tonschmiede  (29 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 16.11.2009   (1359 verwandte Reviews)
Spieldauer: 24:58
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Depressive Black Metal
Homepage: http://www.myspace.com/bandaustere
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Austere:
REVIEWS:
Austere To Lay Like Old Ashes
Austere Only The Wind Remembers
Austere To Lay Like Old Ashes
Austere Withering Illusions And Desolation
Mehr über Austere in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die aus Australien stammenden AUSTERE dürften dem ein oder anderen BM-Liebhaber bereits bekannt sein. So hat man bereits zwei Alben veröffentlicht: „Withering Illusions And Desolation“ und „To Lay Like Old Ashes“, sowie zwei Split-CDs (mit Lyrinx und Isolation). Die nun erschienende EP „Only The Wind Remembers“ enthält die beiden Songs der Lyrinx-Split und wurde von Eisenwald Tonschmiede im November des letzten Jahres neu aufgelegt.

25 Minuten Spielzeit und nur zwei Songs. Das klingt zuallererst einmal etwas langatmig und langweilig, aber AUSTERE schaffen es, dass keine dieser 25 Minuten auch nur annähernd langweilig wird. Melancholische und depressiv machende Sounds treffen auf eine gepeinigte Stimme und tiefschwarzen Black Metal. Diese EP (und die Musik von AUSTERE an sich) ist perfekt, um sich die kalten Tage um die Ohren zu hauen bzw. einfach mal abzuschalten und in die Tiefen des Geistes vorzudringen.
Neben den wenigen schnellen Rasereiparts bewegen sich AUSTERE fast ausschließlich in gemäßigteren Gefilden. Was der EP allerdings sehr zu Gute kommt, da die Songs bzw. das, was vermittelt werden soll, so sehr viel besser rüberkommt.

Wer die beiden Studioalben mag, der wird auch bei dieser EP keinen Fehlkauf machen. AUSTERE bieten melancholischen und depressiven Black Metal, wie er im Buche steht. Lasst Euch fallen und genießt den vertonten Schmerz und das vertonte Leid dieser Australier.

 
Tracklist: Lineup:
1. Towards the Great Unknown 11:34
2. Only the Wind Remembers 13:24
 

 
8.0 Punkte von Toby (am 14.03.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 14.03.10 wurde der Artikel 2933 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8