Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Airbourne (Australien) "No Guts. No Glory" CD

Airbourne - No Guts. No Glory - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Roadrunner Records  (146 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 5.3.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 46:53
Musikstil: Hard Rock   (1446 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Aussie Rock'n Roll
Homepage: http://www.airbournerock.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Airbourne:
REVIEWS:
Airbourne Runnin' Wild
Airbourne No Guts. No Glory
Airbourne Black Dog Barking
Airbourne Breakin´ Outta Hell
Mehr über Airbourne in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Airbourne melden sich Anno 2010 urgewaltig mit einem neuen Langeisen namens „No Guts, No Glory“ zurück und beweisen eindrucksvoll, das „Runnin’ Wild“ keine Eintagsfliege war. Nachdem man sich noch im letzten Jahr auf allen Festivals Europas den Arsch abgespielt hatte, verschanzte sich das Quartett zum Jahresende 2009 im heimischen Australien um den hier vorliegenden Nachfolger zu ihrer Erfolgsstory aufzunehmen und zum ganz großen Wurf auszuholen.

Und der ist ihnen zweifellos gelungen. „No Guts, No Glory“ rockt wie die Hölle und klingt trotz des Rummels um die Band frisch unverbraucht und frei von der Leber weggespielt. Womit wir auch beim Thema wären: „No Guts, No Glory“ wird künftig sicherlich auf einigen Partys für Hochstimmung sorgen und den Konsum bekömmlicher Hopfenkaltschale steigern. Denn der Rock’n Roll in bester AC/DC Tradition ist der perfekte Soundtrack für zünftige Grill und Feierorgien im lauem Sommerlüftchen. Die Jungs machen genau da weiter wo „Runnin’ Wild“ aufgehört hat und zocken ihre 13 Songs genauso a****tight und locker aus der Hüfte wie auf dem Debütscheibchen. Die Mucke atmet AC/DC oder Rose Tattoo Luft und versprüht eine oberamtliche Portion Rock’n Roll; wohl auch weil die Vocals mehr als nur einmal nach der Reinkarnation eines Herren Bon Scott klingen. Und trotzdem: Auch wenn es eine unumstößliche Tatsache ist, das Airbourne vielfach ziemlich rotzfrech bei den nationalen Heroen stibitzen macht das Album durchgängig Spaß. Und wenn es dann noch so herrlich frisch und unverbraucht vorgetragen wird wie in diesem Fall kann man darüber locker hinweg sehen.
So sind dann Ausfälle auch nicht zu verzeichnen. Allerdings gibt es auch auf „No Guts, No Glory“ noch keinen Smashhit der Marke Highway to Hell vermelden, der die Jungs in Richtung des Rock’n Roll Olymp katapultieren würde. Aber gut Ding will ja bekanntlich Weile haben....

"No Guts. No Glory." Ist auch als Special Edition mit weiteren fünf (Bonus-)Tracks erhältlich. Angesichts von solchen Hits wie „Devils Child“ sicher zweifelsohne die Investition wert.

Anspieltipps: alles, aber die absoluten Highlights lauten: Devil's Child, No Way But The Hard Way, It Ain't Over Till It's Over, Steel Town, Born to Kill


Fazit: Ein Frage der Zeit wann die Jungs mit ihrem coolen Aussie Rock’n Roll die Stadien füllen. Mit „No Guts. No Glory“ sollte ihnen der Durchbruch in diese Richtung gelingen.

Line-Up:
• Vocals - Joel O'Keeffe
• Guitars - Joel O'Keeffe, David Roads
• Bass - Justin Street
• Drums - Ryan O'Keeffe


 
Tracklist: Lineup:
1. Born To Kill
2. No Way But The Hard Way
3. Blonde, Bad And Beautiful
4. Raise The Flag
5. Bottom Of The Well
6. White Line Fever
7. It Ain't Over Till It's Over
8. Steel Town
9. Chewin' The Fat
10. Get Busy Livin'
11. Armed And Dangerous
12. Overdrive
13. Back On The Bottle

Bonus-Tracks der Special Edition:
14. Loaded Gun
15. My Dynamite Will Blow You Sky High
16. Rattle Your Bones
17. Kickin' It Old School
18. Devil's Child

 

 
9.0 Punkte von Blizzard (am 24.03.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 24.03.10 wurde der Artikel 3667 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8