Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Karma to Burn (USA) "Appalachian Incantation" CD

Karma to Burn - Appalachian Incantation - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Napalm Records  (241 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 30.4.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 42:57
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Stoner Rock
Homepage:
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Karma To Burn:
REVIEWS:
Karma To Burn Wild Wonderful Purgatory
Karma To Burn Almost Heathen
Karma To Burn Karma To Burn
Karma To Burn Appalachian Incantation
Mehr über Karma to Burn in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Hallo und Willkommen im 2. Leben! Jetzt gut acht Jahre nach ihrem Abtritt schließen die Karma- Boys sich wieder zusammen und knüpfen mit „Appalachian Incantation“ an die Good Times von „Almost Heathen“ nahtlos an. Wirklich? Nach so einer langen Zeit? Ja, wirklich!
Mecum (Guitar), Limbaugh (Drums) und Oswald (Bass) haben tatsächlich da wieder angefangen, wo sie dereinst aufgehört haben. Z.B. sind die Songs wieder nur durchnummeriert. Das macht das Listing einfacher – doch halt! – was ist das? Zwei Songs tragen echte Namen! Revolution! Damit werden die Songs ausgewiesen, bei denen auch gesungen wird! "Waiting On The Western World" und "Two Times" werden von YEAR LONG DISASTER-Sänger Daniel Davies, bzw. John Garcia (Kyuss, Hermano, Unida) intoniert. Brauchte man für den “echten” Stoner Rock nur die treibenden Gitarrenriffs und Schlagzeugbeats, unterlegt von einem pumpenden Bass, so weicht man jetzt auf Gesang aus. Warum? Weil es passt!
Es bleibt bei dem Strukturen eingängiger Riffs und knochentrockener Beats („44“, „42“), die auch mal etwas sanfter ausfallen können („24“, „46“). Langeweile kommt also nicht auf; aber dadurch wird es auch nicht durchgängig (gut) hörbar. Nennen wir es einfach abwechslungsreich.
Das zweite Leben beginnt also Vielversprechend, auch wenn es gegenüber dem ersten nicht unbedingt verändert erscheint. Die Messlatte von Kyuss liegt hier zu hoch doch ein Vergleich mit Bands, wie „Queens of the Stone Age“ oder „Them Crooked Vultures“ müssen sie nicht scheuen.


Fazit: Welcome Back, Jungs!

 
Tracklist: Lineup:
1. 44
2. 42
3. 41
4. 46
5. Waiting On The Western World
6. 43
7. 45
8. 24
9. Two Times

 

 
7.0 Punkte von Matthias (am 03.05.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gitarre
X   Aktuelle Top6
1. Robert Plant "Band of Joy"
2. Lee Ritenour "6 String Theory"
3. Black Country Community "Black Country Community"
4. Santana "Guitar Heaven"
5. Skunk Anansie "Wonderlustre"
6. Neil Young "Le Noise"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Neil Young "Live Rust"
2. Mitch Ryder "Live Talkies"
3. Led Zeppelin "The Song Remains The Same"
4. Rainbow "Ritchie Blackmore´s Rainbow"
5. Deep Purple "In Rock"
6. Jimmy Barnes "Freight Train Heart"

[ Seit dem 03.05.10 wurde der Artikel 3091 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8