Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Quo Vadis (Polen) "Infernal Chaos" CD

Quo  Vadis - Infernal Chaos - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Chaos Records  (2 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 18.6.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 54:08
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash Death Metal
Homepage: http://quovadis.metal.pl
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Quo Vadis:
REVIEWS:
Quo Vadis Kròl
Quo Vadis Infernal Chaos
Mehr über Quo Vadis in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Unglaublich, aber (nun doch) wahr! Die Stettiner Band, um ihren Kreativkopf und Gründer Skaya hat es tatsächlich geschafft, nach gut 22 Jahren Existenz und sieben Alben, eine Platte in komplett englischer Sprache aufzunehmen. So genial dieser Einfall auch sein mag, dürften es die Fans der Polen durchaus schwierig haben dies zu akzeptieren. Auf der einen Seite vermisst man eben diese genialen und fiesen, überwiegend politischen, „polnischen“ Texte und auf der anderen Seite ist eben das Englische nicht immer so perfekt. Doch aller Anfang ist schwer, wie man so schön sagt.

„Infernal Chaos“ beginnt mit ein paar Riffs á la Metallica, Iron Maiden, Kreator und Kat. Von daher: Thrash und Speed Metal wechseln sich ab, wobei auch mal ein paar Death- und Nu Metal-Ansätze vorhanden sind. Hier trifft irgendwie die Moderne auf 1980er-Metal. Dies ist auch normalerweise der Bestandteil der Band gewesen. Doch zusätzlich verfeinern die Polen in ihren Songs ein paar exotische Arrangements mit progressiven Touch, als auch Dinge wie Synthie-Parts. Doch keine Sorge, diese Abwechslungen halten sich zum Glück in Grenzen. Zum einen positiv zu werten, da sie sich so etwas auch mal gewagt haben und zum anderen negativ zu bewerten, weil: „wozu braucht der Sound von Quo Vadis so etwas?“.
Die Songs sind daher auch nach mehreren Durchgängen eher normaler Einheitsbrei der thrashigen Metalwelt und gehen nicht wirklich sofort ins Ohr. Ist eben alles erstmal ziemilch simpel und typisch. Doch muss man heute überaus innovativ sein? Kann man nicht einfach nur stumpf daherspielen? Ist schwierig zu beantworten aufgrund der Fantreue in der Metalwelt und der Flut an VÖs.

Ich persönlich ziehe daher sowohl instrumental als auch textbezogen die Vorgängeralben wie „Król“, „Test Draizea“ und vor allen Dingen „Uran“ absolut vor, da sie eben viel intensiver und „ehrlicher“ wirken. Aber die neue Idee sich dem westlichen Markt komplett zu öffnen, trägt dazu bei, dass ich „Infernal Chaos“ allgemein betrachtet positiv gegenüber stehe. Zumal das schön gestaltete Digipak auch noch die Sache ansehnlicher abrundet.

Fazit: Quo Vadis wollen es auch auf Englisch wissen, aber verlieren sich mit dem ersten Versuch eher im Mittelmaß der Ostblock-Bands. Doch auf dieser Erfahrung kann man aufbauen und sie sollten schnellstmöglich einen Nachfolger präsentieren. Die Fans von Thrash/Death sollten aber auch aufgrund des Ostblock-bonus ein Ohr riskieren. Diese Chance haben die Polen allein schon aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung und dem kleinen Kultstatus in ihrer Heimat verdient.


Videoclip zum Song „Blood For Oil“!

 
Tracklist: Lineup:
01. Caducus
02. Blood For Oil
03. Bomb & Fire
04. Black Horizon
05. Chaos
06. Dreams
07. Cross Of Gold
08. East Vs. West
09. Nimue
10. Evil Dad
11. Russia
 

 
6.0 Punkte von Arturek (am 15.07.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 15.07.10 wurde der Artikel 3599 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8