Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Zodiac Ass (Deutschland) "A Monument Of Human Ignorance" CD

Zodiac Ass - A Monument Of Human Ignorance - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Refused Records  (3 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 21.5.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 42:33
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash Metal
Homepage: http://www.myspace.com/zodiacass
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Zodiac Ass:
REVIEWS:
Zodiac Ass A Monument Of Human Ignorance
Mehr über Zodiac Ass in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nach dem 2006 in Eigenproduktion entstandenen Debüt „Lefthandmasturbator” schicken ZODIAC ASS via Refused Records ihr zweites Album ins Rennen um die Gunst des Publikums. Die Jungs sehen sich von Bands wie ANNIHILATOR, MEGADETH und TESTAMENT beeinflusst, was man anhand der oftmals verwendeten Melodien auch bestätigen kann. Insgesamt balancieren die Passauer auf „A Monument Of Human Ignorance“ zwischen Old School-Sound und Moderne, das Ganze versehen sie mit kritischen Texten. Nach dem Intro „Prelude To Ignorance“ legen die Vier mit „Five 2 Twelve“ schon mal ansprechend los. Flotte Riffs wechseln mit clever eingesetzten Leads, was den Fans sicherlich gefallen wird. Auch die nächsten beiden Songs kommen überzeugend daher, wenngleich man bei „Hypocritic Politics“ zusätzlich einige Death Metal-Zitate vorfinden kann. Generell ist die Gitarrenarbeit auf diesem Album als Pluspunkt hervorzuheben. Josef und Wolfgang schütteln sich ziemlich viele Riffs aus den Ärmeln, was man beim Titeltrack schön nachvollziehen kann. Im zweiten Teil der Platte scheint ZODIAC ASS leider die Puste auszugehen, denn Songs wie „Prophet Or God“, „New Enemy“ und „Frozen“ klingen doch etwas gequält und verbreiten nicht mehr so die Frische wie noch zu Anfang des Albums. Dennoch können Thrash Metal Fans ruhig mal ein Ohr riskieren.
 
Tracklist: Lineup:
01. Prelude To Ignorance
02. Five 2 Twelve
03. Hypocritic Politics
04. A Monument Of Human Ignorance
05. Prophet Or God
06. New Enemy
07. Frozen
08. Redeemer
09. Postmodern Holocaust

 
Gesang, Gitarre: Wolfgang Denk
Gitarre: Josef Altmann
Bass: Christoph Dürr
Drums: Thomas Schmidt

 
5.5 Punkte von Armin (am 15.08.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 15.08.10 wurde der Artikel 3086 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8