Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Defloration (Deutschland) "Abused With Gods Blessing" CD

Defloration - Abused With Gods Blessing - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: War Anthem Records  (25 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 15.10.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 36:47
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.myspace.com/defloration666
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Defloration:
REVIEWS:
Defloration Dripping With Blood
Defloration Misanthropic Instinct
Defloration Demo
Defloration Necrotic Nightmares
Defloration Abused With Gods Blessing
Mehr über Defloration in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Hm, die Burschen habe ich desöfteren auch schon live gesehen (Fuck the Commerce und PartySan), aber so richtig hängen geblieben sind sie bei mir nicht, obwohl das letzte Album namens " Necrotic Nightmares" nicht übel war. Nach zwei Demos, einer Split und drei Alben bringen DEFLORATION via War Anthem Records ihr viertes Album heraus. Deutscher Death Metal Underground ist ja genau meine Welt und so fügen sich DEFLORATION in meine Liste ein. Eine Band, die ich gerne mal in meine Heimatstadt holen möchte. Mit "Angel of wrath" zeigt man gleich, wohin die Reise geht und zwar in die Vergangenheit. Old school brutal Death Metal, aber mit einen geilen Sound versehen (natürlich der Uken vom soundlodge, the one and only).Ansonsten bewegen sich DEFLORATION natürlich keinen Schritt von ihrem eingeschlagenen Weg ab und dass ist auch gut so. An der Gitarrenfront hat man sich in den Jahren extrem entwickelt, auch wenn einen das ein oder andere Riff bekannt vor kommt. Ist ja normal, aber sie haben Platz für einige technische Spielereien gelassen, ohne dabei in nervtötendes Gefrickel zu verfallen. Der Herr Rödel kotzt sich mal wieder die Seele aus dem Leib, so das Chris Barnes Angst bekommen wird. Überwiegend bewegt man sich natürlich im Uptempo, aber es sind genügend Headbangerparts miteingebaut. Teilweise groovt das Teil auch ganz schön. Besonders empfehlenswert sind die Songs "Angel of Wrath", "Lost in Addiction" und "The real massacre of knife" (Mischung aus Morbid Angel und Suffocation). Die Herren von Cannibal Corpse standen hier sicherlich zur Seite, auch die Damen von Suffocation und die Kinder von Deicide. Monstrosity und Morbid Angel sollte man auch noch erwähnen. Halt alte Schule, die mir echt gut gefällt, auch wenn nicht alle Songs knallen ohne Ende. Trotzdem beweisen DEFLORATION wieder einmal, dass es in Deutschland genügend Potential gibt. Das Cover wurde von Mike Hrubovcak angefertigt, der ja nebenbei noch bei Monstrosity singt. Death Metal Lunatics dürfen zuschlagen und DEFLORATION dürfen wohl damit in dieselbe Liga aufsteigen, in der Resurrected zu Werke ist. 10 mal auf die Omme. Danke!
 
Tracklist: Lineup:
1. Angel Of Wrath
2. Lost In Addiction
3. Braindrill
4. Mr. Finster
5. Digested By Conspecifics
6. The Real Massacre Of Knife
7. The Religious Way
8. The Fade Of Poor
9. Standing At The Abyss
10. Negation Of God

 

 
8.0 Punkte von Mr.Deichkot (am 28.09.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!

[ Seit dem 28.09.10 wurde der Artikel 4130 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8