Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Red XIII (Großbritannien) "Better Safe Than Story" CD

Red XIII - Better Safe Than Story - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Rising Records  (56 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 5.11.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 30:34
Musikstil: HardCore/MetalCore   (673 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Death Core
Homepage: http://www.myspace.com/screamredxiii
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Red XIII:
REVIEWS:
Red XIII Better Safe Than Story
Mehr über Red XIII in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Jaja, die jungen Engländer muss man langsam auf die Rechnung haben. Jahrelang hat sich irgendwie auf der Insel im extremen Bereich nichts getan, aber seit einigen Jahren wühlt es wieder im Underground und Labels wie earache oder eben gerade Rising Records unterstützen diesen Aufmarsch.Bands wie meine Lieblinge "Trigger the Bloodshed" gehören dazu, genauso eben wie RED XIII.Das Debut der jungen Britten erscheint bei Rising Records unter der Rubrik "Deathcore". Tja, ist okay, kann man im Grunde sagen, aber trotzdem klingen sie nicht wie eine typische 08/15 Deathcoreband. die Burschen scheinen als Kinder eine Menge spielzeug gehört zu haben, anders kann ich mir diese Verspielheit an den Instrumenten kaum vorstellen.Der Deathcore geht schon beinahe in Richtung Mathcore rüber und das ist nicht so mein Ding. Laut eigener Aussage wollen sie soviel Fans wie möglich erreichen, aber das kann ich mir bei den 10 Songs beim besten Willen nicht vorstellen. Besonders live stelle ich mir die Darstellungsweise sehr schwierig vor, denn zu abgedreht und technsich anspruchsvoll sind die Gitarrenpart. Die Band bewegt sich irgendwo zwischen Metalcore, Deathcore, Groove, Melodie und Jazz. sehr progressiv. Interessant sind sie für mich wirklich erst, wenn sie nicht so verquerrt denken, sondern direkter zu werke gehen. songs wie "Vengeful" und " Cuban B" sind hier echt eine gelungene Ausnahme, besonders die groovigen Doublebassattacken hauen einen um. Keine Frage, die Burschen beherrschen ihre Instrumente, aber meines Erachtens ist das Songwriting noch zu komplex und komplizierter. Für Technikfreaks natürlich interessant.Die Beatdowns lassen natürlich Erinnerungen an Job for a Cowboy oder All Shall perish wach werden, aber diese beiden Bands sind meiner Meinung nach besser strukturiert und intensiver.

 
Tracklist: Lineup:
01. Doin' It For The Beatdown
02. Pyramids
03. Vengeful
04. You Know Me
05. When In Rome
06. (It Was A Lovely Service At Your) Texan Funeral
07. Abomination Of Desolation
08. It Would Be Spiteful
09. Cuban B
10. This Is Not A Football Match
 

 
5.5 Punkte von Mr.Deichkot (am 09.11.2010)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!

[ Seit dem 09.11.10 wurde der Artikel 2743 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8