Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Blood Thirsty Demons (Italien) "Misanthrophy" CD

Blood Thirsty Demons - Misanthrophy - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: My Kingdom Music  (62 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 5.11.2010   (1362 verwandte Reviews)
Spieldauer: 44:33
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Horror Metal
Homepage: http://www.bloodthirstydemons.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Blood Thirsty Demons:
REVIEWS:
Blood Thirsty Demons Misanthrophy
Blood Thirsty Demons Let The War Begin
Mehr über Blood Thirsty Demons in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nachdem das Re-Release von BLOOD THIRTY DEMONS Drittling eher durchwachsene Kost für Maniacs und Puristen bot, kann das aktuelle Langeisen der Italiener eigentlich nur punkten. Tut es dann auch, denn die Langrille die auf den Namen „Misantrophy“ hört, zeigt die Band in allen Belangen gereift.

Das Grundgerüst ist dabei dasselbe geblieben wie schon auf der Neueinspielung von Let the War begin. In puncto Sound gibt man sich weiter düster okkult. Die Einflüsse von Death SS, King Diamond oder Atomic Rooster sind weiterhin unüberhörbar vorhanden. NWOBHM Zitate und traditionelle Metal Riffs treffen dabei wieder einmal auf Doomige Versatzstücke und bieten auch diesbezüglich kaum Veränderungen. Nun könnte man meinen, es hat sich in den letzten fünf Jahren nicht viel getan im Hause von Mastermind Cristian "Cristian Mustaine" Montesano. Doch, hat es. Die Italiener legen diesmal richtig viel Wert auf schlüssige und eingängige Kompositionen. Was bei Let the War Begin noch der große Schwachpunkt war ist nun wirklich gelungen. Das ganze Soundgewand klingt deutlich differenzierter und wartet mit deutlich mehr schlüssigen Riffs und Songstrukturen auf. Schon der Opener und Titeltrack besticht mit ordentlichem Groove und marschiert recht stramm nach vorn. So macht der Einstieg Spaß.

Spaß macht auch der Rest der Scheibe. Wicked Dream, Death Is Calling oder Black Witches überzeugen sowohl in puncto Atmosphäre als auch handwerklich. Denn die Italiener wirken reifer als auf der Neueinspielung. Musikalisch präsentieren sich BLOOD THIRSTY DEMONS deutlich geschlossener und kompakter. Die Spannung und Atmosphäre driftet diesmal nicht in Stereotypische Monotonie ab, sondern hält den Hörer bei der Stange. Auch die Zusammenarbeit von Keys und Gitarren ist hörbar harmonischer. OK, einen Überhit haben die Drei auch diesmal nicht platzieren können, aber die Qualität der Songs ist durchweg auf einem guten Niveau gehalten. Ausfälle gibt es nicht zu vermelden. Einzig die Stimme des Masterminds ist und bleibt gewöhnungsbedürftig. Aber das ist bei King Diamond, Steve Sylvester oder anderen Vertretern des Horror Metal Genres ja nicht anders.

Lediglich die Bonustracks sind auch wirklich als solche zu betrachten. Sie, allen voran der missglückte Remix von ’Cthulhu’, können die Qualität des Albums nämlich nicht ganz halten.


Anspieltipps: Misanthropy, Wicked Dream, Death Is Calling

Fazit: Gelungenes Werk, das in der Discography der Italienischen Horror Metaller in puncto Songqualität bis dato sicher den Höhepunkt darstellt.

Line-Up:
Cristian "Cristian Mustaine" Montesano - Guitar, Vocals
Simone "Jack the Ripper" Zinnanti - Bass
Karl Skyquake - Drums

Discography:
Sabbath - EP, 2001
Sabbath / Solve et Coagula - Full-length, 2002
A-Live - Live album, 2002
Wytchkraft / Blood Thirsty Demons - Split, 2003
Live in Milano - Video/VHS, 2003
In The Grave - Full-length, 2004
Let The War Begin - Full-length, 2005
Mortal Remains - Full-length, 2007
Live from the Grave - DVD, 2009
Occultum Lapidem - Full-length, 2009
Misanthropy - Full-length, 2010



 
Tracklist: Lineup:
1.Lucifer´s Hand
2.Misanthropy
3.Black Witches
4.Dead Rising
5.The Sky
6.Cthulhu
7.Wicked Dream
8.Suffering Of The Vampire
9.Death Is Calling
10.Cthulhu (Remix)
11.Come To The Sabbath (BLACK WIDOW-Cover)


 

 
6.5 Punkte von Blizzard (am 15.01.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 15.01.11 wurde der Artikel 3494 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8