Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Raised Banner (Deutschland) "Cast in Nowhere" CD

Raised Banner - Cast in Nowhere CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 29:20
Musikstil: keine Angabe   (1140 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Heavy Metal
Homepage: http://www.raised-banner.de
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Raised Banner:
REVIEWS:
Raised Banner Cast In Nowhere
Mehr über Raised Banner in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Aus einer Schulband heraus formierte sich 1998 das Quartett RAISED BANNER, welches recht eigenwillige Musik zum Besten gibt: Hauptbestandteil dieser wilden, aber durchaus sympathischen Mixtur, welche auf „Cast In Nowehere“ geboten wird, ist klassischer Heavy Metal, welchen man gekonnt mit allerlei Elementen aus dem Black und Death Metal anreichert. Hinzu kommen dann noch progressive oder sogar mittelalterlich-akustische Komponenten.
Prägend ist hierbei die große Bandbreite der Vocals von drei der Bandmitglieder, welche sich offensichtlich gleichberechtigt den Gesangsjob teilen und die besonders in ihrer cleanen Form markante melancholisch-emotionale Akzente setzen.
Das klingt jetzt aber viel interessanter, als es nach dem ersten Durchhören ist.
Aber Vorsicht ! – Dies ist mal wieder so ein Album, das erst nach einer ganzen Weile zündet; bei mir war das erst nach dem dritten Anhören der Fall.
RAISED BANNER haben einen eigenen Stil entwickelt, an welchen sie glauben und der sich wie ein roter Faden durch alle fünf Stücke zieht.
Dies ist an sich schon sehr sympathisch – was den Silberling für mich aber noch anziehender macht ist die Tatsache, daß alles ehrlich, ungekünstelt und direkt wirkt. Man kann direkt die Begeisterung und den Spaß spüren, den die Jungs sicherlich im Übungsraum haben.
Minimale Defizite beim Zusammenspiel – manchmal klingt es ein wenig holprig oder „zu spät“ – werden durch den spürbaren Charme und Enthuiasmus wieder wett gemacht.
Als Anspieltips eignen sich das geniale ‚Inside Me’ und ‚The Scar I Wear’ (bestes Stück) , wo man diesen Spirit am besten verspüren kann.

Überraschend gute Veröffentlichung: 7 ½ Punkte. Weiter so !

Tracklist:
1. Labyrinth
2. Inside Me
3. Needs Death Release
4. The Scar I Wear
5. And His Tears Fell Down

 
7.5 Punkte von WARMASTER (am 22.04.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 22.04.05 wurde der Artikel 6351 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8