Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Re-Release Death (USA) "The Sound of Perseverance (DeLuxe ReIssue)" CD

Death - The Sound of Perseverance (DeLuxe ReIssue) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 


Label: Relapse Records  (104 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 18.2.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 118:2
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Progressive Death Metal
Homepage:
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Death:
REVIEWS:
Death The Sound Of Perseverance (deluxe Reissue)
Death Vivus!
Death Spiritual Healing
Mehr über Death in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Puhh, wenn man(n) über DEATH referiert, kommt er als Ur-Fan ins schwärmen. Ich werd trotzdem versuchen das Review zur Neuauflage des letzten Werkes aus der Feder von Chuck "Evil Chuck" Schuldiner „The Sound of Perversance“ nicht in Romanlänge zu verfassen.

Das siebte und letzte Werk der Ami Totschläger wird nun via Relapse in aufgemotzter Form als 2-CD Re-Issue in die Läden gebracht. Dabei hat man sowohl Sound als auch das Travis Smith Artwork leicht verändert. Zum Album selbst bleibt eigentlich nicht viel zu sagen. Evil Chuck hat hier seine Liebe zu proggigen Versatzstücken im Death Metal Korsett ziemlich ausgereizt. Dementsprechend sind Überhits wie 'Spirit Crusher' oder 'Voice Of The Soul' vielleicht nicht jedermanns bevorzugte Death Kost, aber sie sind nichtsdestotrotz großartig und zeigen deutlich wie weit DEATH eigentlich vor allen anderen Genregrößen rangierte. Wichtigste Änderung ist auf der regulären CD sicher die Modifizierung des Sounds. Jim Morris hatte hier nicht sein Meisterstück abgeliefert, weswegen das Album unter der Regie von Shannon Hamm nun eine hörbare Politur erfahren hat die man nur als gelungen bezeichnen kann….

Interessanter wird es da schon auf der Bonus-Disc. Hier tummeln sich zehn Songs, allesamt Demo Aufnahmen von 1997 / 1998. Sozusagen die Rehearsal Sessions zum „Sounds“ Album. Sicher ist das ebenfalls Geschmackssache, aber ’Spirit Crusher’ ohne Basslinie ist ebenso interessant wie die Demo-Outtakes von ’Bite the Pain’ Der Song ist zum Besipiel gleich in zwei Demoversionen vertreten und zeigt, wie die beste amerikanische Death-Metal Combo ever ihre Songs hat wachsen lassen bevor sie auf die Menschheit losgelassen wurden.

Allerdings muss man Fairerweise sagen, das dies sicher nur für Musiker und Die-Hard Fans von Interesse sein sollte, weswegen die zweite Neuauflage des siebten DEATH Klassikers (das erste Re-Issue gabs 2005 via Nuclear Blast) nur den absoluten Die-Hard Fans wirklich uneingeschränkt empfohlen werden kann.

Anspieltipps: Spirit Crusher, Voice of the Soul, Bite the Pain

Fazit: Ein wohldurchdachtes Re-Issue aus dem Vermächtnis von DEATH. Wer das Album nicht hat muss zugreifen, Sammler und Die-Hard Fans sollten es ebenfalls tun.

Homepage: http://www.emptywords.org/

Myspace: http://www.myspace.com/deathofficial

Line-Up:
Chuck "Evil Chuck" Schuldiner - Vocals, Guitar
Shannon Hamm - Guitars
Scott Clendenin - Bass
Richard Christy - Drums

Discography:
Scream Bloody Gore - Full-length, 1987
Leprosy - Full-length, 1988
Ultimate Revenge 2 (VHS) - Split DVD / video, 1989
Ultimate Revenge 2 - Split, 1989
Spiritual Healing - Full-length, 1990
Human - Full-length, 1991
Fate - Best of/Compilation, 1992
Individual Thought Patterns - Full-length, 1993
Symbolic - Full-length, 1995
The Sound of Perseverance - Full-length, 1998
Live in L.A. (Death & Raw) - DVD, 2001
Live in L.A. (Death & Raw) - Live album, 2001
Live in Eindhoven '98 - Live album, 2001
Live in Eindhoven '98 - DVD, 2001
Chuck Schuldiner: Zero Tolerance - Best of/Compilation, 2004
Chuck Schuldiner: Zero Tolerance II - Best of/Compilation, 2004
Live in Cottbus '98 - DVD, 2005


 
Tracklist: Lineup:
Disk 1:
1. Scavenger of Human Sorrow
2. Bite the Pain
3. Spirit Crusher
4. Story to Tell
5. Flesh and Power It Holds
6. Voice of the Soul
7. The Forgive is to Suffer
8. A Moment of Clarity
9. Painkiller

Disk 2:
1. Spirit Crusher (No Bass / 1998 Demos)
2. Flesh and Power It Holds (No Bass / 1998 Demos)
3. Voice of the Soul (No Bass / 1998 Demos)
4. Bite the Pain (1998 Demos)
5. A Moment of Clarity (1998 Demos)
6. Story to Tell (1998 Demos)
7. Scavenger of Human Sorrow (1998 Demos)
8. Bite the Pain (1997 Demos)
9. Story to Tell (1997 Demos)
10. A Moment of Clarity (1997 Demos)


 

 
ohne Wertung von Blizzard (am 04.03.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
NWOBHM; Thrash- / Speed- / Power- / US- / Death- / Doom / Stoner Metal ; Glam / Classic/ Hard Rock & Sleaze,
X   Aktuelle Top6
1. Steel Panther "Balls Out"
2. Steel Panther "Feel the Steel"
3. Gary Moore "After the War"
4. Mötley Crüe "Shout at the Devil"
5. Judas Priest "Defenders of the Faith"
6. Carnage "Dark Recollections"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Death "alles"
2. Savatage "alles bis Edge of Thorns"
3. Mötley Crüe "Shout at the Devil / Dr. Feelgood / Girls,Girls,Girls"
4. Overkill "Taking Over"
5. Deep Purple "Live in Japan"
6. Helloween "alles bis Keeper Pt. II"

[ Seit dem 04.03.11 wurde der Artikel 3732 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8