Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 And you will know us by the trail of dead (USA) "Tao of the Dead" CD

And you will know us by the trail of dead - Tao of the Dead - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Superball Music  (19 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 4.2.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 52:17
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Indie / Art Rock / Prog Rock
Homepage: http://www.trailofdead.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu And You Will Know Us By The Trail Of Dead:
REVIEWS:
And You Will Know Us By The Trail Of Dead Tao Of The Dead
And You Will Know Us By The Trail Of Dead Lost Songs
And You Will Know Us By The Trail Of Dead Live At Rockpalast 2009
And You Will Know Us By The Trail Of Dead Ix
Mehr über And you will know us by the trail of dead in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wenn AND YOU WILL KNOW US BY THE TRAIL OF DEAD ein neues Album rausbringen, freut sich wohl jeder Journalist, der nach Wortanzahl bezahlt wird. Da bei Metalglory aber keiner bezahlt wird und schon gar nicht nach Worten, nennen wir die Truppe im Folgenden doch der Einfachheit halber TRAIL OF DEAD und werfen einen Blick auf das neue Opus der Herren aus den US of A.

Irgendwie gibt es immer diese Bands, die man dem Namen nach schon ewig kennt, die aber jahrelang trotzdem an einem vorbeirauschen - das kennen vermutlich viele von Euch. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich vor "Tao of the Dead" noch nie einen Song von TRAIL OF DEAD gehört habe und mir langjährige Fans der Truppe nunmehr verzeihen mögen, dass ich das neue Album aus der Sicht eines "Frischlings" begutachten muss.
Mir persönlich macht das allerdings gar nichts, denn ich muss sogleich vorwegnehmen, dass ich auch ohne die Band vorher schon einmal gehört zu haben, die Musik der Amis sehr erfrischend und stellenweise richtig mitreissend finde. Das fanden außer mir wohl nicht wenige CD-Käufer in Deutschland, schaffte es "Tao of the Dead" in der ersten Verkaufswoche doch immerhin auf Platz 18 der Album-Charts! Angesichts der Musik die TRAIL OF DEAD fabrizieren erscheint der Charteinsteig sogar als noch überraschender. Sicherlich hört man "Tao of the Dead" viele "hippe" Musikeinflüsse wie Indie oder Alternative Rock an. Auch "klassische" Sounds, die an die 60er/70er erinnern und stellenweise z.B. Beatles-Flair versprühen, dürften momentan beim etwas anspruchsvolleren Publikum beliebt sein. TRAIL OF DEAD machen hier aber noch nicht Halt: Prog Rock, Art Rock, etwas Punk-Feeling - alles muss rein in den Eintopf, um am Ende dieses merkwürdig schimmernde Gebräu namens "Tao of the Dead" zu erhalten. Da interessiert es auch niemanden mehr, dass eigentlich nur zwei überlange Songs auf dem Album sind, wobei ersterer immerhin noch freundlich in einzeln anwählbare Unterkapitel geteilt wurde. Nein, die Jungs haben ganz sicher kein Chartalbum konzipiert, doch gelandet ist es dort trotzdem. Für mich ist das ein positives Zeichen, dass unter den Musikfans immer noch viele Menschen mit einem Geschmack jenseits von Lena und Unheilig existieren.
Natürlich haben TRAIL OF DEAD die Anerkennung auch absolut verdient - "Tao of the Dead" ist mit seinem unbeschwerten Feeling, stimmigen Kompositionen und eigenen Sound ein wirklich sehr gutes Album für Rock-Fans ohne Scheuklappen geworden.
 
Tracklist: Lineup:
1. A. Introduction: "Let's Experiment"
2. B. Pure Radio Cosplay
3. C. Summer of All Dead Souls
4. D. Cover the Days Like a Tidal Wave
5. E. Fall of the Empire
6. F. The Wasteland
7. G. Spiral Jetty
8. H. Weight of the Sun (or the Post-Modern Prometheus)
9. I. Pure Radio Cosplay (Reprise)
10. J. Ebb Away
11. K. The Fairlight Pendant
12. Tao of the Dead Part two: Strange News From Another Planet
L. Know Your Honor
M. Rule by Being Just
N. The Ship Impossible
O. Strange Epiphany
P. Racing and Hunting
 
: Conrad Keely
: Jason Reece
: Autry Fulbright II
: Aaron Ford

 
8.0 Punkte von Gorlokk (am 10.03.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 10.03.11 wurde der Artikel 4202 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8