Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Werner Nadolnys JANE (Deutschland) "Eternity" CD

Werner Nadolnys JANE - Eternity - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: SAOL  (87 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 29.4.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 62:27
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Kraut-Rock
Homepage: http://www.jane-band.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Werner Nadolnys JANE:
REVIEWS:
Werner Nadolnys JANE Proceed With Memories…
Werner Nadolnys JANE Live In Concert 2010
Werner Nadolnys JANE The Journey: Best Of ´70 - ´80
Werner Nadolnys JANE Eternity
Werner Nadolnys JANE Live At Home Again
INTERVIEWS:
Werner Nadolnys JANE - Peters Freund Auf Neuem Kurs!
Mehr über Werner Nadolnys JANE in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Das Warten hat endlich ein Ende. Vieles war zu lesen gewesen, manches verletzende (und auch durchaus unangebrachte) Wort war in verschiedenen Internet-Foren zu finden und was lag da näher, als einfach nur die Musik sprechen zu lassen. Von Werner stets als ein großes Werk angekündigt, war die Erwartungshaltung natürlich umso größer... und sie wird nicht enttäuscht. Auf dem Werk finden sich viele der alten Merkmale wieder, die einst Deutschlands Vorzeige Krautrocker Jane ausgezeichnet haben: Mal harte, dann wieder elegische Gitarrenparts, druckvolles Bassspiel, die treibenden und doch akzentuierten Drums und über allem schweben die Keyboardsounds. Das Album hätte so auch ohne Probleme in der Hochphase der Band erscheinen können. Das am meisten auffälligste Merkmal aber ist die eindringliche Stimme von Sänger Torsten Ilg, der vor allem auch der englischen Sprache mächtig ist. Dass bei Werner Nadolny’s Jane stets die Keyboards einen nicht geringen Part in den Songs genießen dürfen, muss jedem Fan der verschiedenen Jane Formationen klar sein. Dass sie aber eben nicht nur unterstützend tätig sind, sondern vor allem auch die meisten Songs tragen, ist immer wieder ein Erlebnis. Einige der Songs waren bereits im Live-Gewand vorhanden und somit war es umso interessanter sie nun auch endlich einmal in der Studiofassung zu hören. Gleich der dreigeteilte Opener „Triptych“ gibt die Marschrichtung des Albums vor. Hier findet der geneigte Fan bereits alle Merkmale eines Jane Albums. Aber auch für Jane Verhältnisse modernere Sounds halten Einzug auf „Eternity“. Warum allerdings bereits als zweiter Song ein Coversong von Uriah Heep herhalten muss, bleibt schleierhaft. Der Song als solches, im Original bereits ein Knaller, wurde seitens der Band nicht großartig verändert und trotzdem hat sich die Band gut daran getan, dem Song neue Facetten abzuringen, ohne jedoch den Song zu zerstören. Mit „Borrowed Time“, Space Waters“, Roses On The Floor“ und „A Little Big While“ (mit stimmgewaltiger Unterstützung von Jutta Weinhold) folgen vier Songs, die dem Opener in nichts nachstehen. Da das Album aber unter dem Banner der Zahl Sieben steht (warum, wird im Booklet erklärt) und ein siebter Song fehlte, hat man sich dazu entschlossen, von den Songs „Borrowed Time“, „Roses On The Floor“ und „Triptych“ Radio Edits, zusammengefasst in einem Song, als Bonus anzuhängen. Das wirkt ein wenig wie Stückwerk und Mangel an Songideen, rundet das Album als solches aber ab.
Wer keine Probleme mit den Eitelkeiten der einzelnen Jane-Formationen hat und sich aus den Streitereien raushält, sollte sich einfach nur der Musik hingeben und die hat es wahrlich in sich.


Fazit: Ein tolles Werk mit gar göttlichen Melodien.

 
Tracklist: Lineup:
1. Triptych
a) Beauty
b) Prosperity
c) Media
2. Circle Of Hands
3. Borrowed Time
4. Space Waters
5. Roses On The Floor
6. A Little Big While
7. Borrowd Time & Roses On The Floor & Triptych (Radio Edits)

 

 
8.0 Punkte von Christoph (am 17.05.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 17.05.11 wurde der Artikel 4009 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8