Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Amaranthe (Schweden) "Amaranthe" CD

Amaranthe - Amaranthe - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Spinefarm Records  (132 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 29.4.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 43:01
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Pop Metal
Homepage: http://www.amaranthe.se/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Amaranthe:
REVIEWS:
Amaranthe Amaranthe
Amaranthe The Nexus
Amaranthe Massive Addictive
Amaranthe Maximalism
INTERVIEWS:
Amaranthe - Louder, Heavyer And Massive Addictive
Mehr über Amaranthe in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wenn dir schon Scar Symmetry zu eingängig sind und du bei Genres wie Trance Metal das Weite suchst, brauchst du gar nicht erst weiter lesen. Amaranthe treiben es nämlich mit ihrem selbstbetitelten Debüt auf die Spitze und spielen doch tatsächlich Pop Metal!
Pop Metal? Richtig gelesen: Amaranthe vermengen ihre In Flames-artige Riffbasis mit reichlich Elementen aus dem Pop-Spektrum. Elektronische Elemente dürfen da genauso wenig fehlen, wie verdammt eingängige und glattpolierte Refrains. Die Aufgabe des Sängerpostens teilen sich dabei gleich 3 Sänger/innen, wobei vor allem Sängerin Ellze mit ihrer mainstreamtauglichen Stimme zahlreiche Hooklines veredelt.
Zunächst geht diese Rechnung auch tatsächlich auf, was man anhand von Ohrwürmern der Marke "Hunger" einwandfrei belegen kann. Allerdings treten mit der Zeit Abnutzungserscheinungen auf, welche in erster Linie dem vorhersehbarem Songwriting geschuldet sind. So gut wie alle Songs folgen dem klassischen Pop-Schema: Strophe, Refrain, Strophe, Refrain, Bridge (meist gefolgt von einem Solo), Refrain und Schluss. Klar, die Hits im Radio funktionieren auch nicht anders, aber trotzdem geht so jegliche Spannung verloren. Etwas mehr Kreativität dürften Amaranthe durchaus beweisen. Davon mal abgesehen, leiden die 12 Lieder auch an einem anderen Problem: Sie klingen einfach zu makelos und beginnen mit der Zeit etwas zu nerven. Dieses Phänomen dürfte sicher auch von vielen Pop-Songs her bekannt sein...
Von der handwerklichen Seite her gibt es hingegegen nichts zu meckern, schließlich konnten die Musiker schon in unterschiedlichen Bands wie Dream Evil, Soilwork, Kamelot, Engel, Nightrage, Hatesphere und vielen weiteren beweisen, dass sie ihre Instrumente beherrschen. Auch die Pionierarbeit gilt es zu loben, schließlich hat bisher noch keine Band so konsequent Pop und Metal fusioniert. Allerdings ergeben sich daraus nicht nur Vorteile, denn in seiner Gesamtheit ist das Debüt doch etwas zu einfach gestrickt. Junge Trend Metaller werden sicherlich dennoch Freude daran finden, während die Old School Garde wohl nur mit dem Kopf schütteln kann (und damit meine ich kein Headbanging!). Ich für meinen Teil kann mit "Amaranthe" leben, auch wenn ich die Scheibe nicht allzu oft in den Player schieben würde...
 
Tracklist: Lineup:
1. Leave everything behind
2. Hunger
3. 1000000 Lightyears
4. Automatic
5. My Transition
6. Amaranthine
7. Rain
8. Call out my Name
9. Enter the Maze
10. Director´s Cut
11. Act of Desperation
12. Serendipity
 

 
6.5 Punkte von Metalrocky (am 22.05.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Vor allem deutschsprachiger Black Metal! Ansonsten bin ich offen für alles.
X   Aktuelle Top6
1. 12012 "Deicida of Silence"
2. Dir En Grey "The Unraveling"
3. Agrypnie "Aetas Cineris"
4. Bring me the Horizon "Sempiternal"
5. Sadie "Soukoku no tsuya"
6. One OK Rock "Jinsei X Boku"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dir En Grey "The Marrow of a Bone"
2. Dir En Grey "Withering do Death"
3. Dornenreich "Her von welken Nächten"
4. Nocte Obducta "Nektar Teil 2"
5. Grabnebelfürsten "Schwarz gegen weiß"
6. Nocte Obducta "Nektar Teil 1"

[ Seit dem 22.05.11 wurde der Artikel 3330 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8