Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Incise (Deutschland) "From the Crypt the Rise" CD

Incise - From the Crypt the Rise - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2.4.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 30:18
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.myspace.com/incisedeathcore
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Incise:
REVIEWS:
Incise From The Crypt The Rise
Mehr über Incise in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Seit 2006 sind diese recht jungen Akteure bereits unterwegs. Das Quintett stammt aus der schönen Stadt Trier. Nach dem Austausch des Gitarristen und einigen Gigs u.a mit Fleshcrawl, Aborted, Neaera, Waking the Cadaver etc. machten die fünf sich auf dem Weg, um dieses Debutalbum einzuspielen. Gegründet wurde die Band laut eigener Aussage, um den klassischen Death Metal schwedischer Prägung in die heutige Zeit zu retten.
Allerdings wollten sie diesen mit einigen heftigen Groove versehen. INCISE wollen es anscheinend den old schooler und den deathcorler recht machen und zugegeben, dass gelingt ihnen überwiegend. Besonders die ersten beiden Songs ( nachdem Intro) namens " Eight armies of terror" und "Ghoulfeast" lassen aufhorchen.
Das danach folgende "From the crypt the rise" ist mir zu langatmig, aber mit " Beyond the darkness" bekommt man wieder die typischen schwedischen Riffs um die Ohren geballert.
Der Einfluss von Entombed, Dismember, Amon Amarth und wie sie alle heissen ist gut zu hören, aber auch die moderne ist zu vernehmen. Die Idee, schwedischen Death Metal mit Deathcore zu verbinden geht durchaus auf, auch wenn noch nicht alles überzeugen kann. Die dreissig Minuten haben durchaus Spaß gemacht und waren höchst interessant. Natürlich wird hier schön gegrowlt und gescreamt.
Nettes Teil, sollte man anchecken.

 
Tracklist: Lineup:
1. Resurrected for Carnage
2. 8 arms of terror
3. Ghoulfeast
4. From the crypt they rise
5. Beyond the darkness
6. Trap Them
7. Toxic Injection

 

 
7.0 Punkte von Mr.Deichkot (am 21.06.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!

[ Seit dem 21.06.11 wurde der Artikel 3081 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8