Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Amnistia (Deutschland) "Egotrap" CD

Amnistia - Egotrap - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Scanner  (2 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 29.4.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 112mi
Musikstil: Avantgarde/Dark/Industrial   (279 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Dark Electro/Industrial
Homepage: http://www.amnistia.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Amnistia:
REVIEWS:
Amnistia Egotrap
Mehr über Amnistia in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Aus Leipzig wabern seit Ende April wieder harte und aggressive Beats in die Öffentlichkeit, haben Amnistia doch ihren mittlerweile dritten Longplayer seit der Gründung im Jahre 2003 veröffentlicht. Damit gehört die mittlerweile zum Trio angewachsene Gruppe zwar nicht zu den Umtriebigsten, aber dafür gibt es hier ja auch einiges auf die Ohren.
Schon der Blick auf Mastering – verantwortlich zeichnet sich Krischan Wesenberg von Rotersand – und Gästeliste des Albums – Klangstabil und [:SITD:] – legt die Messlatte nicht gerade weit unten an. Im Intro „Init4“ gibt es zunächst etwas verspieltes Soundgefrickel, ehe mit „Sermon“ dann in clubtaugliches Gestampfe übergegangen wird, bei welchem ich in der Strophe aber noch ein wenig die Melodie vermisse. Wie als Antwort darauf gibt es danach das Titelstück, welches das Tempo wieder ein wenig drosselt und mehr auf düstere Atmosphäre setzt. Auch das folgende „Research“ ist noch zurückhaltender, doch spätestens danach ist die kleine Verschnaufpause auch beendet, denn „Faceless“ knallt einem wieder einen ordentlichen Beat vor den Bug.
Das Album lässt sich dabei nicht auf ein spezifisches Genre festlegen, sondern nimmt Merkmale aus verschiedenen elektronischen Stilen auf. So erinnern nicht wenige Stücke an Project Pitchfork (bis dahin haben die Leipziger aber noch ein ganzes Stück Weg vor sich), während es in Songs wie dem deutschsprachigen „Kraft“ aber auch einen gehörigen Schlag mit der EBM-Keule ins Gesicht gibt. Genannter Song ist wohl mit der Intensivste auf der Scheibe, wobei ich meine persönlichen Favoriten aber in den kräftigen „Elements“ und „Gazing Eyes“ gefunden habe.
Wem das jetzt immer noch nicht reicht, den erwartet mit der Limited Edition noch eine Bonus-CD mit Remixen des regulären Albums. Hier hat sich die Szeneprominenz noch einmal ans Mischpult gesetzt und die Amnistia-Stücke durch den elektronischen Fleischwolf gejagt; mit Rotersand, amGod, Dupont oder Daniel Myer haben sich durchaus einflussreiche Namen gefunden, um noch einmal eine Extraportion Clubfutter für alle Tanzwütigen zu kreieren. Es lohnt sich also, ein Ohr zu riskieren, denn die Songs wurden zum Teil recht stark umarrangiert. Vor allem den Empty-Remix vom Titelstück „Egotrap“ kann ich hervorheben.
Was bleibt da als Fazit? Die drei Jungs schaffen es zwar noch nicht, in der ersten Reihe der Electro-Riege mitzumischen, liefern aber eine gesunde Grundlage ab, um dies in Zukunft womöglich noch zu erreichen.

 
Tracklist: Lineup:
CD1:
01. Init4
02. Sermon
03. Egotrap
04. Research
05. Faceless
06. Day Of Birth (2008/2:13)(feat. Klangstabil)
07. Elements
08. Gazing Eyes
09. Kraft
10. Film
11. Absolute Nothingness (feat. [:SITD:]
12. Fading (Like A Cloud In A Storm)
13. Gamble With A Lie

CD2 (nur Limited Edition):
01. Elements (Rotersand Rework)
02. Sermon (PNE Remix)
03. Egotrap (Empty Remix)
04. Research (amGod Remix)
05. Sermon (Abuse Remix By Accessory)
06. Red Coloured Emotions (Amnistia Modification)
07. Research (FAS vs. DSTR Remix)
08. Sermon (Dupont Remix)
09. Elements (Retrospective By Depressive Disorder)
10. Research (Blind Constrained Remix By Depressive Disorder)
11. Egotrap (Dark Moon Remix By To Avoid)
12. Elements (Myer/Samardzic/Ullmann Remix)
 

 
7.0 Punkte von Laughing Moon (am 24.06.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Gothic Rock/Metal, Post Black Metal
X   Aktuelle Top6
1. Sirenia "Perils Of The Deep Blue"
2. Rotting Christ "Kata Ton Daimona Eaytoy"
3. Hypocrisy "End Of Disclosure"
4. Soilwork "The Living Infinite"
5. Summoning "Old Mornings Dawn"
6. Tristania "Darkest White"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Alcest "Les Voyages De L'âme"
2. ASP "Fremd"
3. Dead Can Dance "Anastasis"
4. Opeth "Ghost Reveries"
5. Anathema "Weather Systems"
6. Therion "Gothic Kabbalah"

[ Seit dem 24.06.11 wurde der Artikel 3134 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8