Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Decaying Purity (Türkei) "The Existence Of Infinite Agony" CD

Decaying Purity - The Existence Of Infinite Agony - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Sevared Records  (2 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1.7.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 30:58
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.decayingpurity.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Decaying Purity:
REVIEWS:
Decaying Purity The Existence Of Infinite Agony
Mehr über Decaying Purity in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ja, mein lieber Herr Dönergesangsverein, dass ist doch mal ein ordentliches Brett, die hatte ich noch nie so richtig auf der Pfanne, aber das wird sich hiernach definitiv ändern, da kann man von ausgehen, denn die Türken haben es echt drauf. Dieses Quartett ist seit dem Jahre 2005 im Underground verwurzelt und der Name war mir zwar bekannt und ich habe sie auch schon live auf dem Death Feast gesehen, aber so richtig bemerkt habe ich sie nicht (?!?!).
Mit ihrem zweiten Album via Sevared Records haben sie alles richtig gemacht. Die Spielzeit von einer halben Stunde reicht völlig aus, um den brutalen Death Metal dem geneigten Fan näher zu bringen. Die Band erinnert mich irgendwie die ganze Zeit an Disavowed, was einerseits an dem Suffocation-lastigen Riffing liegen mag, aber vor allem an der Snaredrumaufnahme und von der Art, wie die Blasts- und die Doublebassattacken vorgetragen werden. Die Vocals gehen ein wenig auseinander, aber natürlich wird auch hier gegrowlt ohne Ende.
Die neun Songs beinhalten keinen Lückenfüller und das macht dieses Album auch aus, denn alle Songs befinden sich auf einem hohem Niveau und verbergen einige technische Spielereien, ohne ins Gefrickel zu verfallen oder sonstige Nervereien, die vom wesentlichen ablenken sollen. Der Song "Defilement of the deranged" ist dermaßen geil. Kommt nicht ganz an "Rhizome" von Disavowed heran, ist aber verdammt nahe.

Ich hoffe, dass die Burschen diese Weg weitergehen, denn es macht einfach nur Spaß, dieses Bollwerk seinen Ohren zuzuführen. Gefangene werden hier nicht gemacht und wenn die in Istanbul proben, wackelt bestimmt das Stadion von Galatasaray. Ich hoffe, die kommen in 2012 nochmal auf Deutschlandtour, damit ich (und viele dazugewonnene Fans) sie in einem Club hören und sehen kann. Bis dahin ziehe ich mir dieses Leckerli wohl noch öfter rein.

Fazit: Gelungene Überraschung für mich, denn alle Zutaten stimmen hier. Überwiegend nur Vollgas, aber auch die "ruhigen" Momente sind zu genießen.

 
Tracklist: Lineup:
1. Inception of Domination 01:03
2. Defilement of the Deranged 03:36
3. Disfigurement of the Pure Cranium 03:41
4. Dreadfully Gutted 03:05
5. Purify the Disembodied 04:38
6. The Forsaken Tomb of the Impious 02:56
7. The River of Entrails 03:42
8. Unstoppable Rage 04:27
9. Create the Torso with a Hatchet 03:50
 

 
8.5 Punkte von Mr.Deichkot (am 11.10.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!

[ Seit dem 11.10.11 wurde der Artikel 2775 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8