Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Dam (England) "Purity (The darwinian paradox)" CD

Dam - Purity (The darwinian paradox) CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Candlelight Records  (131 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2005   (1096 verwandte Reviews)
Spieldauer: 49:10
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Death/Black/Thrash Metal
Homepage: http://www.dam.cjb.net
Weitere Links: http://www.candlelightrecords.co.uk
 Leserwertung
8 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Dam:
REVIEWS:
Dam Purity (the Darwinian Paradox)
Dam The Difference Engine
Mehr über Dam in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Candlelight haben wieder ein neues Pferdchen im Stall und es hört auf den Namen 'Dãm'.
Die aus England stammende Band veröffentlichte nun nach 3 Demos ihr Debutalbum
'Purity (The darwinian paradox)' via Candlelight und beschreiten die gewohnten Death/Thrash Metal Pfade. Wirklich neu erfunden wird hier nix, aber kommt doch grundsolide daher.

Beschrieben als eine Mischung aus Thrash/Death/Black, trifft das Label es ziemlich genau.
Entweder gehts groovig zu Sache (Track 10 - Fortunes of need, Death Metal-mäßig) oder es wird mal die Keule ausgepackt (Track 8 - Fury, Thrash Metal-mäßig) und von Zeit zu Zeit (wie in
Track 2 - City of envy & Track 4 - Come to dust) geht Black Metal-mäßig zu Sachen, soll heißen, teilweise haben sie richtig schön kalt-klirrende Gitarren Leads reingepackt.
So unspektakulär wie es klingen mag, ist es nur leider nicht. Technisch auf hohen Niveau, schaffen es die fünf Jungs leider nicht wirklich eingängige Songs zu schreiben.
Alles klingt sehr zerfahren und unkoordiniert. Zuviele Stilbrüche innerhalb der einzelnen Tracks veranlassen des öfteren anzunehmen, das es sich schon um einen neuen Track handelt.
Und im Gesamtbild fehlt dadurch einfach der rote Faden.

Mal wird gekreischt, mal gegrowl - mal gegroovt, mal geballert, einzig und allein das CARCASS Cover 'Forensic clinicism/The sanguine article' läßt mal aufhören und macht richtig Freude beim hören. Aber genaubetrachtet ist dann ja leider der einzige Song der wirklich was hergibt nicht mal von Dãm selbst. Bei der Trackanzahl von 12 ist dann noch zu vermerken das es 3 Intros gibt (von einfacher Stille bis belanglosem Keyboard). Das ist mir einfach zu wenig. Potenzial ist durchaus vorhanden, bleibt zu hoffen das der nächste Streich von Dãm etwas ausgereifter rüberkommt!
Nur für Technikfreaks und 'Carcass-Coverversion-Sammler'.



 
5.0 Punkte von Meaningless (am 21.05.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (bevorzugt SwedenDeath), Thrash Metal, Stoner Rock, Power Metal, Hardcore, Doom Metal
X   Aktuelle Top6
1. Debauchery "Kings of carnage"
2. Powerwolf "Preachers of the night"
3. Scorpion Child "Scorpion child"
4. Tankard "Chemical invastion"
5. Acid Witch "Witchtanic hallucinations"
6. Terrorizer "World down fall"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Iron Maiden "Alles"
2. Bolt Thrower "The IV crusade"
3. Dismember "Like an everflowing stream"
4. Carnage "Dark recollections"
5. Grave "Into the grave"
6. Unleashed "Shadows in the deep"

[ Seit dem 21.05.05 wurde der Artikel 5729 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8