Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Alyson Avenue (Schweden) "Changes" CD

Alyson Avenue - Changes - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Avenue Of Allies Music  (41 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 10.6.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 45:39
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: AOR / Melodic Rock
Homepage: http://listen.to/alysonavenue
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Alyson Avenue:
REVIEWS:
Alyson Avenue Omega
Alyson Avenue Changes
Mehr über Alyson Avenue in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

ALYSON AVENUE melden sich mit ihrem dritten Album "Changes" zurück, das bereits im Sommer diesen Jahres erschienen und nun noch einmal über Avenue of Allies Music erhältlich ist. Die Schweden haben sich trotz des Titels nicht viel verändert, auch wenn sie im Jahr 2007 ihre Frontfrau Anette Olzon an die erfolgreicheren Nightwish abtreten mussten. Nun soll es die neue Sängerin Arabella Vitanc richten, und kriegt das auch ganz gut hin. Insofern eine Bereicherung für die Band, als dass sich weder Stil noch Gesangsleistung groß von den vorherigen Alben unterscheiden - und das ist ja schonmal ein gutes Zeichen.

Die Songs sind eingängig und eher im AOR-Bereich anzusiedeln, als im Hard Rock. "Lies" oder auch "Changes" überzeugen durch Refrains, die sofort im Ohr bleiben, sowie durch starke Backing Vocals. Als Gastmusiker konnten die Schweden hier unter anderem Mike Andersson (Cloudscape), Street Talk-Keyboarder Fredrik Bergh und Rob Marcello (Marcello Vestry) gewinnen. Sogar Michael Bormann (ex-Jaded Heart) ist bei "Will I make love" im Duett mit Arabella Vitanc dabei. Darüber hinaus kann dieses Staraufgebot aber nicht alle offensichtlichen Schwächen des Albums ausräumen, denn manchmal bleiben die Songs ("Fallen" oder auch "Ill cry for you) zu vorhersehbar und damit nur im mittelmäßigen Bereich. Kann vielleicht auch daran liegen, dass Arabella Vitanc eine sehr einfache und eben wenig rockige Stimme hat - von daher eher Pop-Rock und weniger Melodic Rock, den die Schweden aber eigentlich beabsichtigt hatten.

Alyson Avenue bleiben auch auf dem dritten Album eine Band, die man sich gerne und locker anhören kann, die aber leider wenig überraschende oder spannende Momente zu bieten haben. Für Fans keyboardlastigen AORs sicher ein besonderer Tipp, wer Melodic Rock gerne etwas härter und kantiger liebt, der wird hier nicht fündig.

 
Tracklist: Lineup:
1. Liar
2. Will I Make Love
3. Changes
4. Amazing Days
5. Don't Know If Love Is Alive
6. Fallen
7. Into The Fire
8. I Will Be Waiting
9. I'll Cry For You
10. Somewhere
11. Always Keep On Loving You
 

 
6.0 Punkte von Shylock (am 12.11.2011)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodic Metal, Melodic Rock, AOR, Sleaze-Glam, Progressive, Power Metal
X   Aktuelle Top6
1. The Magnificent "Same"
2. Rage "21"
3. Kissin Dynamite "Money, Sex, Power"
4. H.E.A.T. "Address The Nation"
5. Primal Fear "Unbreakable"
6. Axel Rudi Pell "Circle Of The Oath"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Fifth Angel "Time Will Tell"
2. Firehouse "Same"
3. Crashdiet "Rest in Sleaze"
4. Fair Warning "Same"
5. The Magnificent "Same"
6. Hammerfall "Chapter V"

[ Seit dem 12.11.11 wurde der Artikel 2889 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8