Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Damned By Dawn (Australien) "Horror-Movie" Film DVD

Damned By Dawn - Horror-Movie - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Schwach
 
Kaufwertung für Euch:
für reiche Allessammler...


Label: I-On New Media GmbH  (14 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 5.1.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 81
Musikstil: keine Angabe   (1140 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Horror/Splatter
Homepage: http://www.damnedbydawnmovie.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Damned By Dawn:
REVIEWS:
Damned By Dawn Horror-movie
Mehr über Damned By Dawn in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Inhalt:
Die junge Claire fährt zur Familienfarm aufs Land um der kranken Großmutter einen Besuch abzustatten. Claires Großmutter glaubt fest daran, dass sie bald sterben und von einer geisterhaften Hexe ins Jenseits gebracht wird. Sie rät Claire eindringlich, die Hexe nicht in ihrem Tun zu stören. Als die Großmutter tatsächlich stirbt und die Hexe wie vorausgesagt auftaucht, bekommt es Claire jedoch mit der Angst zu tun und begeht dabei einen folgenschweren Fehler: Sie greift die Hexe an. In ihrem Tun gestört beschwört die Hexe die Seelen der Toten herauf, um sie auf die Lebenden loszulassen. Es ist der Beginn einer Nacht des Grauens.

Review:
Da ist man weiß Gott besseres gewohnt aus dem Land Down Under als diese Spukhorror Verfilmung. Dem Streifen fehlt es leider an so gut wie allem, was sicherlich auch dem schmalen Budget geschuldet ist. Zunächst einmal besticht der Film durch seine äußerst billig gemachten CGI-Effekte. Das fängt schon beim Computernebel und künstlich verdunkelten Himmel an und gipfelt in der Animation der Dämonen, welche einfach nur lächerlich schlecht ist. Es wäre sicherlich mehr drin gewesen, hätte man sich mehr auf die Maske beschränkt, denn die Banshee oder die Großmutter sehen wirklich nicht so übel aus. Einige kleinere Gore Szenen sind handwerklich auch ganz ordentlich gemacht.
Leider hat man bei dem Film auch vergessen Schauspieler zu verpflichten. Bei dem überwiegenden Anteil der Darsteller hatte man das Gefühl, dass keiner wirklich jemals eine Schauspielausbildung genossen hat.
Auch die Regie hat fast vollständig versagt. Der „10 kleine Negerlein“ Plot ist vorhersehbar und es wird auch zum Ende hin für keine wirkliche Spannung gesorgt.
Um bei diesem Film wenigstens noch eine Spur Horror empfinden zu können, hilft es nur noch die deutsche Synchro anzuwählen, denn da packt einen das Grauen dann doch noch.

Fazit:
(leider) Eher Zeitverschwendung.

 
Tracklist: Lineup:
Dt. DD 5.1; Eng. DD 5.1
1,85:1/16:9

Inhalt Bonusmaterial:
Trailer
Making-Of
Trailershow

 

 
3.0 Punkte von StefanM (am 17.01.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!

[ Seit dem 17.01.12 wurde der Artikel 1498 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8