Besucher Online
 
Statistik für Mai 2014
Visits: 426269
PageImpressions: 1462095
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Desaster (Deutschland) "The Arts Of Destruction" CD

Desaster - The Arts Of Destruction - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Metal Blade  (294 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.2.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 47:16
Musikstil: Black Metal   (1317 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Black/Thrash Metal
Homepage: http://www.total-desaster.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Desaster:
REVIEWS:
Desaster Angelwhore
Desaster Divine Blasphemies
Desaster 666 - Satan´s Soldiers Syndicate
Desaster The Arts Of Destruction
INTERVIEWS:
Desaster - ...über Schlechte Musik Im Radio Und Die Liebe Zu Slayer
Mehr über Desaster in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

DESASTER sind für ihren Oldschooligen Black/Thrash Metal bekannt, den sie erbarmungslos seit Jahren spielen und durchziehen. Sie lassen sich von musikalischen Trends und dergleichen nicht im geringsten beeinflussen und ziehen ihr Ding durch. Das schon seit 23 Jahren. Respekt. Aber nun zum Album.

Eröffnet wird die Sause von einem düsteren Intro, indem man das Klirren von Schwertern und die Schmerzensschreie von Männern in einer Schlacht vernimmt. Direkt am Anfang wird eine richtig düstere Atmosphäre aufgebaut. Dann folgt der Titeltrack „The Arts Of Destruction“. Dieser Song packt sofort die riesen Thrashkeule aus und haut dem Hörer so dermaßen ins Gesicht, dass der nicht mehr weiß wo vorne und hinten ist. Der Song hat eine hohe Geschwindigkeit und lässt einem die Nackenwirbel beim Bangen zerbersten. Geil! Eine große musikalische und Virtuosität fehlt hier ein wenig, dafür ist das ganze Album vollgepackt mit Prügel und Dresche. Das funktioniert sowohl als Uptempo Nummern sowie, für DESASTER Verhältnisse, als Midtempo Nummern. Man wird also quasi erschlagen von dem Rumpeln der Drums und dem Black Metal Riffing des Gitarristen.

Fazit:
Dieses Album ist Oldschool as Hell. Einfach geil. Überall nur dieses fieses Rumpeln und dazu steinhartes Black Metal Riffing kombiniert mit Thrash Metal Elementen.

Anspieltipps:
The Arts Of Destruction, At Hell’s Horizon, Graves Of Saints

PS: Hier habe ich die Vinylversion reviewt. Die Vinylversion wird von High Roller Records vertrieben :) Also nicht wundern!


 
Tracklist: Lineup:
1. Intro
2. The Arts Of Destruction
3. Lacerate With Hands Of Doom
4. The Splendour Of The Idols
5. Phantom Funeral
6. Queens Of Sodomy
7. At Hell's Horizon
8. Troops Of Heathens - Graves Of Saints
9. Graves Of Saints
10. Possessed And Defiled
11. Beyond Your Grace
12. Outro
 

 
8.0 Punkte von BlackSchaf (am 03.03.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash/Mittlealter/Power/Heavy/Death/Pagan/Viking/Black
X   Aktuelle Top6
1. Disarmonia Mundi "The Isolation Game"
2. Scar Symmetry "Dark Matters Dimension"
3. Kreator "Dying Alive"
4. Lost Society "Fast Loud Death"
5. Saltatio Mortis "Schwarzes Einmaleins"
6. Katatonia "Uncrowned & Dethroned"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Alcest "Alles"
2. In Extremo "Alles"
3. Sodom "Agent Orange"
4. Amon Amarth "Alle außer Twilight Of The Thunder God"
5. Kreator "Alles"
6. Metallica "Alles bis Load"

[ Seit dem 03.03.12 wurde der Artikel 1307 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Deep Purple With Orchestra - Live in Verona
Spuren - Lass alles hinter Dir Tracks
Aevum Impressions - Il palcoscenico della mente
Steak Stab City
Knights of Badassdom Knights of Badassdom
Mauern der Gewalt Starred Up
Death do us part Death do us part
Jinn Jinn
Mindcrime Checkmate the king
At The Gates At War With Reality
Die neuesten Interviews:
Amaranthe - 17.10.2014
Faun - 12.09.2014
Dis.Agree - 13.07.2014
Dust Bolt - 28.05.2014
Eisregen - 19.05.2014
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Kadavar, The Picturebooks - 14.10.2014
Helge Schneider 2014 - 23.09.2014
Rock Harz Open Air 2014 - 07.09.2014
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: ASP - Per Aspera Ad Aspera. Die 15-Jahre-Jubiläumstour - 19.09.2014
Vorbericht: Opeth -Live- 2014 - 03.09.2014
Vorbericht: Kreator, Sodom, Arch Enemy, Vader 2014 - 02.09.2014
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8