Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Berkowitz (Deutschland) "Five Thousand Years To Hate" CD

Berkowitz - Five Thousand Years To Hate - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Funeral Industries / Stone Stallion Rex  (3 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1.6.2011   (1325 verwandte Reviews)
Spieldauer: 45:42
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage:
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Berkowitz:
REVIEWS:
Berkowitz Five Thousand Years To Hate
Berkowitz Sent To Dominate
Mehr über Berkowitz in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ohne Schnörkel und unnötige Extras zieht man hier von der ersten Sekunde richtig einen vom Leder. Shred Gitarren und Blastbeat geben von Anfang an den Ton an. Etwas überheblich wirkt die Art und Weise der Jungs schon, nur weiß man nicht, inwiefern das Ganze jetzt die typische Blackmetal Show ist, oder ob das ernstgemeinter Wahn ist.


Der erste Song zieht sich 3 Minuten mit Blast und geschredderten Gitarren durch nicht viel Abwechslung. Da gefällt mir der zweite Track schon besser; hier arbeitet man mit verschiedenen Rhythmen und wirkt sofort schwerer und überzeugender. Tragende Leadgitarren und viel Gebolze schleppen sich durch das ganze Album und werden auf Dauer etwas monoton und einfallslos. Das Prinzip ist hier wieder mal einfach: Auf die Omme, Hass versprühen und den ganzen Wald abroden.

Der Mix aus skandinavischen und europäischen Elementen des Blackmetals sind hier gut verteilt. Wo der in der Info aufgeführte Death sich versteckt hat, kann mir wohl niemand beantworten.

Der Vergleich zwischen SETHERAL und DARK FUNERAL grenzt schon fast an Gotteslästerung und ist weder zutreffend noch niveautechnisch anzusetzen. Für eine Eigenproduktion mit 1 1/2 Musikern ist diese Platte wirklich gut geworden, doch nicht in der Bundesliga des Blackmetals einzuordnen. Gut ist sie allemal, gerade auch durch Songs wie „Prodigies“ oder „With Eyes Impaired“. Aber um sich in die Spitze hochzuarbeiten muss man hier noch dringend an der Abwechslung - gerade bei den Leads - arbeiten. Posertechnisch hat es der Kopf der Bande schonmal ordentlich drauf, doch ein Panzer allein reicht nicht um sich MARDUK zu nennen.



Fazit: Gute aber ausbaufähige Scheibe mit vielen Pluspunkten und einigen Abzügen. Im guten Mittelfeld anzusiedeln.
 
Tracklist: Lineup:
01. Above you all
02. With eyes impaired
03. A question of dominance
04. Prodigies
05. Sidewinder
06. Disembark the craft
07. Absolute grandeur
08. Kill me
09. Kode
10. Father
 

 
5.5 Punkte von CrEEpYBaStArD (am 06.04.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Wurzeln im Hard Rock und Heavy-True-Power Bereich, mittlerweile hauptsächlich Thrash, Death und Blackmetal
X   Aktuelle Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. I "Between Two Worlds"
5. Satariel "Chifra EP"
6. Benighted "ICON"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. The Haunted "rEVOLVER"
5. Iced Earth "Alive In Athens"
6. Dissection "Live Legacy"

[ Seit dem 06.04.12 wurde der Artikel 1777 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8