Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 4Lyn (Deutschland) "Quasar" CD

4Lyn - Quasar - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Very Us Records  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 11.5.2012   (1528 verwandte Reviews)
Spieldauer: 44:32
Musikstil: Nu Metal/Crossover   (247 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Nu Rock/Alternative/Rap-Beats
Homepage: http://www.4lyn.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu 4Lyn:
REVIEWS:
4Lyn Quasar
Mehr über 4Lyn in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die vergangenen Hits der Crossover-Hamburger kennt man noch, auch wenn es schon etwas länger her ist. Die zahlreichen Festivalauftritte und Tourneen der letzten Zeit dürften sicherlich einigen auch aufgefallen sein. Und trotzdem oder gerade deswegen mussten sich die Fans der Band vier Jahre auf einen Nachfolger von „Hello“ gedulden. Und was gibt es auf die Ohren? Abwechslungsreichen, eingängigen Alternative-Nu-Synth-Rock mit einigen Beats, Rap und natürlich Pop-Rock. Irgendwie nicht ganz neu, wenn es um 4Lyn geht, aber dennoch gibt es eben eine sehr bunte Mischung.

Doch es kann ja sein, dass jemand von 4Lyn noch nie etwas gehört hat. Von daher hole ich ein wenig aus: beim Opener des neuen Werkes dürften einige staunen, dass sich hier vielleicht Korn meets Papa Roach an einem neuen rockigeren Song versuchen. Mit „Someone's Got 2 Do It” gibt es die erste rhythmisch eingängige Nummer, die sicherlich bei Konzertshows als „Mitsing-Tanzattacke“ herhalten wird. Nähe zu Bands wie Linkin Park, Billy Talent oder gar Limp Bizkit lässt sich nicht leugnen. Mit dem dritten Song kommt dann die punk-rockige Ebene zum Vorschein. Absolut nicht mein Fall, hat eher das Feeling eines Teenie-Komödien-Filmsongs. Zu den eher aus meiner Sicht unpassenden Songs gesellt sich auch die balladeske Nummer mit ein wenig Hard-Rock-Feeling „When Alone“. Sicherlich sind diese weichgespülten Momente etwas fürs Radio und die Fans der erste Reihe beim Konzert, um feuchte…ähm, Augen zu bekommen, aber diese Songs wirken nicht wirklich ehrlich oder überzeugend. Wenn es schon etwas Langsameres sein soll, dann ziehe ich den Song „Frost“ vor. Rockig und trotzdem eben schön weich und melodisch. Ja, so geht es.
Besser und abwechslungsreicher, aber sicherlich nicht für jedermann zugänglich, wird es dann mit Songs wie „Jewellery Store“ (Industrial-Synth-Sound) oder „I Am a Phantom“, mit coolen Beat-Rap-Rock-Phasen. Letzterer grenzt schon an einen Remixsong und reiht sich ein in Songs von Thomas Rusiak meets Prodigy und Rap-Metal-Bands. Sicherlich ist das nicht hier der pure Rock oder gar Nu Metal, aber immerhin kommen die Tracks schön tight und ehrlich rüber. Aber gleich danach gibt es erneut einen weichgespülten Pop-Song und zum Schluss wird es nicht wesentlich besser. Daher könnte man weiter diese Rezension so fortführen, ein Song so, der andere wieder so. Fest steht, diese Band ist sehr wandelbar. Man merkt, dass hier jeder Typ einen eigenen Geschmack, ein bestimmte Stilrichtung vorzieht und je ein paar Songs geschrieben hat. Was zum einen sicherlich für Abwechslung sorgt, aber zum anderen sicherlich Neuentdecker mit einigen Fragezeichen stehen lassen wird und eben genretypisch nicht viel Neues bietet. Gut produziert, mit einigen knalligen Effekten, aber leider mit etwas zu viel Popappeal und bei einigen Songs hat das Songwriting eher gelitten.

Diesen Monat beginnt die „Quasar"-Tour 2012/2013, mit folgenden bisher feststehenden Terminen:

18.10.12 Bremen, Lagerhaus
19.10. Bochum, Zeche
21.10. Stuttgart, LKA Longhorn
26.10. München, Backstage
27.10. Ingolstadt, Ohrakel
02.11. Krefeld, Kufa
03.11. Köln, Underground
04.11. Münster, Sputnikhalle
06.11. Magdeburg, Factory
07.11. Berlin, Lido
09.11. Flensburg, Roxy
10.11. Hamburg, Uebel & Gefährlich (Jubiläum: die 500ste 4LYN-Show!!!)
11.11. Rostock, Zwischenbau
15.11. Frankfurt, Zoom
16.11. Kaiserslautern, Kammgarn
17.11. Hannover, Faust

14.03.13 Nürnberg, Hirsch
15.03.13 Hof, Rockwerk

Quelle (der Termine) und alles Weitere unter: http://www.facebook.com/4lynofficial

 
Tracklist: Lineup:
01. My Guide
02. Someone's Got 2 Do It
03. Club Exploitation
04. Jewellery Store
05. Train 2.0
06. When Alone
07. I Am a Phantom
08. 10 Minutes Ago
09. M.O.N.E.Y.
10. Both of Us
11. Frost
12. Hollow Man

 

 
5.0 Punkte von Arturek (am 08.10.2012)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 08.10.12 wurde der Artikel 1875 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8