Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Denied (Schweden) "Let them burn" CD

Denied - Let them burn - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Sliptrick Records  (16 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2013   (1010 verwandte Reviews)
Spieldauer: 37:43
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Thrash Metal
Homepage: http://www.deniedworld.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Denied:
REVIEWS:
Denied Let Them Burn
Mehr über Denied in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Dass die deutschen Melodic Rocker Jaded Heart durch Johan Fahlberg am Miko an Härte zugelegt haben, ist offensichtlich. Umso nachvollziehbarer, dass Herr Fahlberg mit seinem Organ sich eigentlich in einer waschechten Heavy Metal-Kombo noch wohler fühlen dürfte. DENIED heißt diese Band, bei der neben Fahlberg auch noch der ehemalige Opeth-Gitarrist Chris Vowden sowie Therion-Bassist Fredrik Isaksson mit von der Partie sind. Bereits 2003 wurde die Band gegründet, nach mehren Demos ist es nun höchste Zeit für ein erstes Album.

„Let them burn“ macht seinem Namen alle Ehre. Cover und Schriftzug legen den Stil fest: Hier wird brachialer Metal geboten, im Stil von Mystic Prophecy, Metal Church, Primal Fear und sogar ein bisschen Anthrax. Wuchtige Riffs treffen auf Elemente aus Thrash und Power Metal – mit Jaded Heart hat das hier nichts mehr zu tun, wenn Johan Fahlberg bei „Judas Kiss“ loslegt. Die Melodien sind trotzdem eingängig, treten aber zu Gunsten der fetten Riffs meist in den Hintergrund. Auch „Garden of Stone“ legt zunächst langsam los, entfaltet dann aber eine enorme Energie. Im zweiten Teil der Scheibe wird es nochmals eine Spur härter – dafür aber auch etwas zu gleichförmig. Bei „Seven Times Your Sin“ und „Nothing Is Sacred“ kann man kaum Unterschiede ausmachen, was nicht heißen soll, dass DENIED hier immer noch auf sehr hohem Niveau rocken.

Insgesamt ein hartes Meldic Metal-Album von DENIED, die mit Johan Fahlberg auf jeden Fall einen Klasse Sänger am Start haben. Für Fans der o.g. Bands bietet „Let them Burn“ eine angenehme Überraschung, und auch Thrash und Old School US Metaller sollten mal einen Blick riskieren.




 
Tracklist: Lineup:
1. Judas Kiss
2. Dead Messiah
3. Garden Of Stone
4. Constant Rage
5. Until The End Of Time
6. Lesser Son
7. Seven Times Your Sin
8. Nothing Is Sacred
9. The Black Room
10. In Hell
 

 
7.5 Punkte von Shylock (am 14.04.2013)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodic Metal, Melodic Rock, AOR, Sleaze-Glam, Progressive, Power Metal
X   Aktuelle Top6
1. The Magnificent "Same"
2. Rage "21"
3. Kissin Dynamite "Money, Sex, Power"
4. H.E.A.T. "Address The Nation"
5. Primal Fear "Unbreakable"
6. Axel Rudi Pell "Circle Of The Oath"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Fifth Angel "Time Will Tell"
2. Firehouse "Same"
3. Crashdiet "Rest in Sleaze"
4. Fair Warning "Same"
5. The Magnificent "Same"
6. Hammerfall "Chapter V"

[ Seit dem 14.04.13 wurde der Artikel 2270 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8