Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Chainsaw Slaughter (USA) "Hacked to pieces - Hack" Film DVD

Chainsaw Slaughter - Hacked to pieces - Hack - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Unterdurchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
nur für Maniacs und Puristen


Label: MIG Film GmbH  (14 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 14.6.2013   (1010 verwandte Reviews)
Spieldauer: 85
Musikstil: keine Angabe   (1140 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Horror/Komödie
Homepage: http://www.mig-filmgroup.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Chainsaw Slaughter:
REVIEWS:
Chainsaw Slaughter Hacked To Pieces - Hack
Mehr über Chainsaw Slaughter in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Inhalt:
Eine Gruppe Biologie-Studenten macht sich auf, um auf einer kleinen Insel Flora und Fauna zu studieren. Sie ahnen nicht, dass sich ein perverser Filmemacher an ihre Fersen geheftet hat der Reality-TV produzieren will. Während sich die jungen Leute sicher fühlen, bannt er jede ihrer Bewegungen auf Zelluloid. Er beginnt mit harmlosen Szenen, steigert sich aber in einen Rausch und fängt an die Studenten Tag und vor allem nachts zu überwachen. Unbeobachtet filmt er die Frauen beim duschen und während sie sich selbst befriedigen. Aber auch das reicht ihm bald nicht mehr. Er will mehr, den ultimativen Kick: den Tod filmen. Live und nicht gestellt. Um seine perversen Phantasien umzusetzen ist ihm jedes Mittel recht. Piranhas, ertrinken, enthaupten oder Kreissägen. Er gerät in eine sich immer schneller drehende Spirale aus Gewalt, Blut und Tod. Er ist sich seiner Sache sicher, denn von der Insel kann niemand entkommen...

Review:
Mal wieder eine Neuveröffentlichung unter anderem Titel und neuem Coverartwork. Der Film wurde bereits im Jahr 2010 unter dem Titel „Hack!“ veröffentlicht. Der Streifen scheitert leider mehr oder weniger kläglich beim Versuch sich auf den Spuren von Werken wie „Düstere Legenden“ oder „Scream“ zu bewegen. Dabei gestaltet sich der Anfang sogar noch recht vielversprechend. Die Darsteller sind gar nicht mal so übel, die Anspielungen auf alte Horrorklassiker sind recht gelungen und unterhaltsam, aber das war es dann auch schon! Ein paar nette und auch blutige Splattereinlagen helfen da auch nicht wirklich weiter. Mit zunehmender Laufzeit wird halt alles vorhersehbar und die Darsteller nerven drehbuchbedingt nur noch, da irgendwann das ganze Treiben nur noch aufgesetzt und platt rüberkommt. Zugegebenermaßen hätte die Story nie zu einem herausragenden Film gereicht, jedoch hätte ein wenig mehr Mut für eigene Ideen die ganze Sache doch vielleicht auf ein anderes und damit auch beachtenswerteres Niveau gehoben.

Fazit:
Für schmerzlose Horrorfans vielleicht einen Blick wert

 
Tracklist: Lineup:
Blu Ray
Dt. HD DTS 5.1, DD 2.0;
Eng. DD 2.0
1,78:1/16:9

UT: Deutsch
Trailershow

 

 
4.5 Punkte von StefanM (am 25.06.2013)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!

[ Seit dem 25.06.13 wurde der Artikel 1274 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8