Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Capharnaum (USA) "Fractured" CD

Capharnaum - Fractured CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Earache  (43 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2005   (1096 verwandte Reviews)
Spieldauer: 29:40
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.capharnaum.org
Weitere Links: http://www.earache.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Capharnaum:
REVIEWS:
Capharnaum Fractured
Mehr über Capharnaum in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Hier wird die technische Death Metal Keule geschwungen, eine satte halbe Stunden lang (das hat man doch schon mal länger gehört, oder?). Gemeint sind CAPHARNAUM. Besteht die Band doch schon seit ca. 1993 bekamen sie erst jetzt die Gelegenheit sich einem breiteren Publikum vor zu stellen. Unter den Fittichen von Earache und verstärkt durch Mitglieder von MONSTROSITY, MARTYR und TRIVIUM sollte der Todeswalze FRACTURED (so der Titel des aktuellen Albums) nichts mehr im Wege stehen.

Am Mikro verausgabt sich Matt Heavy (Trivium), der hier etwas derber zur Sache geht als bei seiner eigentlichen Hauptband. Technisch auf gehobenem Niveau, ballern die 8 Tracks ordentlich durch die Gehörgänge. Death Metal im Florida-Style, geblastet und um einige 'traditionelle' Riffs bereichert, so präsentiert sich der Großteil der Tracks.

Bereits der Opener 'Ingrained' offenbart die Qualität der weiteren 7 Tracks die noch folgen.
Super schnelles Geschrubbe, gewaltige Drums - mal vertrackt mal groovig-, trotzdem eingängig und niemals stressig, mit griffigen Refrains, wie z.B. In 'Fractured', 'Refusal' oder auch
'Perpetuate catatonia'.
Zwei kurze Nackenzwirbler haben sich auch eingeschlichen, in Form von 'Machines' und
'The scourge trial'. Keiner der beiden vermag die 3min. Grenze zu sprengen.
Wo man jetzt Non-Stop-Highspeed-Blast vermutet, sieht man sich allerdings getäuscht. Mit viel Groove und leicht experimentell fegen einem die zwei Tracks den Staub aus den Ohren.
Mit den Vocals pendelt Matt H. zwischen thrashigen Shoutings ala The Haunted und tiefen Growls, beides kommt sehr gut und paßt immer perfekt zu dem jeweiligen Part des aktuellen Songs. Sehr gut zu erkennen in 'Reins of humanity'.

Nur das lästig nervende Outro bei 'Refusal' hätten sich die Jungs sparen können. Ein jazzig-angehauchtes Gefiepe und Gefrickel, das wirklich keine Sau braucht! Keine Ahnung auf welchem experimentellen Selbstfindungstrip die Jungs da waren, der sie dazu veranlasste 'sowas' mit rauf zu packen.

 
7.5 Punkte von Meaningless (am 17.08.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (bevorzugt SwedenDeath), Thrash Metal, Stoner Rock, Power Metal, Hardcore, Doom Metal
X   Aktuelle Top6
1. Debauchery "Kings of carnage"
2. Powerwolf "Preachers of the night"
3. Scorpion Child "Scorpion child"
4. Tankard "Chemical invastion"
5. Acid Witch "Witchtanic hallucinations"
6. Terrorizer "World down fall"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Iron Maiden "Alles"
2. Bolt Thrower "The IV crusade"
3. Dismember "Like an everflowing stream"
4. Carnage "Dark recollections"
5. Grave "Into the grave"
6. Unleashed "Shadows in the deep"

[ Seit dem 17.08.05 wurde der Artikel 5996 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8