Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Agathodaimon (Deutschland) "In Darkness" CD

Agathodaimon - In Darkness - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Massacre Records  (210 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 28.6.2013   (1010 verwandte Reviews)
Spieldauer: 44:37
Musikstil: Metal   (947 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Dark Metal mit Black Metal Einschlag
Homepage: http://www.agathodaimon.de/


Weitere Infos zu Agathodaimon:
REVIEWS:
Agathodaimon Higher Art Of Rebellion
Agathodaimon Blacken The Angel
Agathodaimon Chapter Iii
Agathodaimon Serpent's Embrace
Agathodaimon Phoenix
INTERVIEWS:
Agathodaimon - ...ein Kleiner Neubeginn...
Mehr über Agathodaimon in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Agathodaimon haben mit "In Darkness" bereits ihr 6. Studio Album im Gepäck. Allerdings sind sie nie großartig aus der Masse hervorgetreten. Ob ihnen dies mit diesem Album gelingen wird, wird sich zeigen. Eins hat das Album auf jeden Fall zu bieten, und zwar viel Abwechslung. "In Darkness", der Titelgeber und Opener beginnt mit einem kurzen akustischem Intro, bricht dann in rasantem Tempo los und trägt eine Spur Primordial in sich. Diese Primordial Note wird dann im Verlauf des Songs auch noch durch die Art der cleanen, leicht rauen Vocals verstärkt. Diese kommen sehr passend und wirken trotz der Ähnlichkeit zu Primordial's Alan nicht aufgesetzt oder gar imitiert.
"I've Risen" kommt dann in Dimmu Borgir Manier daher und hat symphonischen Charakter, welcher allerdings mit etwas weniger Bombast auskommt als ihn die Norweger gern einsetzen. "Adio" ist eine rasende Black Metal Nummer die vom Stil her an Cradle erinnert, nur ohne das grelle Gekeife á la Dani. Diese Ähnlichkeiten ziehen sich durchs Ganze Album und eine eigene Note kommt nur selten zu tragen. "Höllenfahrt der Selbsterkenntnis" hat davon noch am meisten zu bieten. Eine Nummer die schwer, mächtig und bedrohlich daherkommt und eine stark doomige Note, aber auch Atmosphäre besitzt. Ein starke Nummer, welche eine gute Mischung aus kalten und atmosphärischem Black Metal darstellt, ist der Band mit "Somewhere Somewhen" gelungen. In schleppendem Tempo kommt sie über dich und hüllt dich regelreich in Schwarz ein. Einen Musikalischen Farbtupfer gibt es dann am Ende noch mit der akustischen Version von "Adio", welcher das Album schön ausklingen lässt.
Musikalisch kann man der Truppe keinen Vorwurf machen, alles kommt relativ punktgenau und wird auch durch die gute Produktion gut in Szene gesetzt. Über kleine Schwächen, wie z.b. die manchmal etwas hintergründigen Vocals, kann man hinwegsehen, da sie nicht signifikant sind. Das einzige was irgendwie neben der Spur wirkt, ist der cleane Gesang in "Favourite Sin", welcher meiner Meinung nach die ansonsten wirklich gute Nummer etwas kaputt macht.

Fazit:Gut gemachter, abwechslungsreicher Dark Metal, der eine eindeutige Tendenz Richtung Black Metal besitzt. Ähnlichkeiten zu anderen Bands sind aber unüberhörbar und lassen die Eigenständigkeit leider etwas zu kurz kommen. 7/10 Punkte



Anspielktipp:

In Darkness, Adio, Somewhere Somewhen, Höllenfahrt der Selbsterkenntnis, Adio - Acoustic Version

Agathodaimon im www:

Homepage
Facebook
myspace
Youtube


Diskographie: (Alben)

Blacken The Angel - 1998
Higher Art Of Rebellion - 1999
Chapter III - 2001
Serpent's Embrace - 2004
Phoenix - 2009
In Darkness - 2013

Lineup:

Ash - Vocals
Sathonys - Guitars, clean Vocals
Thilo Feucht - Guitars
Till Ottinger - Bass
Manuel Steitz - Drums

 
Tracklist: Lineup:
01. In Darkness(We Shall Be Reborn)
02. I've Risen
03. Favourite Sin
04. Oceans Of Black
05. Adio
06. Somewhere Somewhen
07. Dusk Of An Infinity Shade(Amurg)
08. Höllenfahrt der Selbsterkenntnis
09. Adio - Acoustic Version(Bonus)
 

 
7.0 Punkte von gelal (am 22.08.2013)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
fast alles
X   Aktuelle Top6
1. Civil War "The Killer Angels"
2. Until Dawn "Horizon"
3. Helloween "Straight Out Of Hell"
4. Obscenity "Atrophied In Anguish"
5. Dungeon Rocks "Encounter"
6. Mechanical Organic "This Global Hives Part One"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Metallica "Ride the Lightning"
2. Dissection "Storm of the Light's Bane"
3. Helrunar "Sól"
4. Iron Maiden "Killers"
5. Black Sabbath "Vol.4"
6. Venom "Black Metal"

[ Seit dem 22.08.13 wurde der Artikel 1307 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8