Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Fates Warning (USA) "Darkness In A Different Light" CD

Fates Warning - Darkness In A Different Light - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Inside Out  (195 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 30.9.2013   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 56:45
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.fateswarning.com


Weitere Infos zu Fates Warning:
REVIEWS:
Fates Warning Live In Athens
Fates Warning Fwx
Fates Warning Darkness In A Different Light
Fates Warning Theories Of Flight
Mehr über Fates Warning in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Seit mehr als dreißig Jahren sind FATES WARNING schon im Geschäft. Ihr Debütalbum "Night On Bröcken" erschien im Jahr 1984 und bis zum Jahr 2004 gehörten die Herren aus Connecticut zu den Taktgebern in der internationalen Progressive Metal-Szene. Dann wurde es nach dem Album "FWX" still um die Band. Die Ruhephase zwischen 2004 und jetzt war so nie geplant, sondern eher eine unausgesprochene Übereinstimmung zwischen den Bandmitgliedern, die sich einig waren, dass eine längere Pause für alle angebracht schien.

Mit neuem Material sind die Amis nun zurück und zeigen auf ihrem elften Studioalbum "Darkness In A Different Light", dass sie immer noch zu ganz besonderen Leistungen fähig sind. Egal ob melancholisch und ruhig wie bei "Falling" oder "Lighthouse", oder mit unverkennbarem Progressive Uptempo Metal wie bei "I Am" oder dem genialen und eingängigen "Firefly" – hier steckt 100% Fates Warning drin. Die Amis agieren mal rauh und düster wie bei "Kneel And Obey", dann wieder herausragend und komplex wie bei dem epischen "And Yet it Moves". Auch wenn "Darkness In A Different Light" bestimmt keni Album zum nebenbei Hören ist, treffen hier Anspruch und Eingängigkeit gut aufeinander.

„Darkness In A Different Light” wurde von Gitarrist Jim Matheos produziert, vom langjährigen FATES Engineer Phil Magnotti gemixt und im Abschluss von Maor Appelbaum gemastert. Neben der normalen CD gibt es auch eine 2 CD-Mediabook-Edition, die weitere vier Songs enthalten wird, darunter zwei Live-Versionen. Alles in allem gelingt FATES WARNING mit ihrem elften Album ein Comeback, das alte und neue Fans gleichsam anspricht.

Fazit: Tolles Comeback der Urväter des Progressive Metal

Tracklist:
1. One Thousand 
2. Firefly 
3. Desire 
4. Falling 
5. I Am 
6. Lighthouse 
7. Into The Black 
8. Kneel And Obey 
9. O Chloroform 
10. And Yet It Moves




 
8.0 Punkte von Shylock (am 23.09.2013)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Melodic Metal, Melodic Rock, AOR, Sleaze-Glam, Progressive, Power Metal
X   Aktuelle Top6
1. The Magnificent "Same"
2. Rage "21"
3. Kissin Dynamite "Money, Sex, Power"
4. H.E.A.T. "Address The Nation"
5. Primal Fear "Unbreakable"
6. Axel Rudi Pell "Circle Of The Oath"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Fifth Angel "Time Will Tell"
2. Firehouse "Same"
3. Crashdiet "Rest in Sleaze"
4. Fair Warning "Same"
5. The Magnificent "Same"
6. Hammerfall "Chapter V"

[ Seit dem 23.09.13 wurde der Artikel 1620 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8