Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 In Extremo (Deutschland) "Kunstraub" CD

In Extremo - Kunstraub - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Universal Music  (132 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 27.9.2013   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 45:10
Musikstil: Folk/Mittelalter   (229 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Mittelalterrock
Homepage:


Weitere Infos zu In Extremo:
REVIEWS:
In Extremo Kunstraub
INTERVIEWS:
In Extremo - Die Sieben Sind Zurück: 08.07.2005 Live In Fulda
In Extremo - Im Vorfeld Der Jubiläumstournee
In Extremo - Kein Blick Zurück: 21.12.2006 Live In Fulda
In Extremo - Sängerkrieg Im Schlosshof: 02.08.2008 Live In Fulda
In Extremo - ...über Große Bühnen, Chartplazierungen Und Dreckige Lügner
Mehr über In Extremo in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Von den Fans sehnsüchtig erwartet, steht es nun endlich seit heute in den Läden: das neue Album von IN EXTREMO! Der Titel „Kunstraub“ rührt von einem tatsächlichen Ereignis her, als nämlich in Rotterdam letztes Jahr sieben (!) Meisterwerke gestohlen wurden. Schon nach dem ersten Durchhören wird deutlich, dass IN EXTREMO den Wechsel von der Mittelalterrockband zur Rockband mit mittelalterlichen Instrumenten nunmehr endgültig vollzogen haben. Die Gitarren stehen überwiegend im Vordergrund, und einige Songs weisen mit überraschend harten Teilen in Richtung Thrash Metal. Trotzdem können IN EXTREMO-Fans unbesorgt sein, denn sie werden wieder mal erstklassig bedient. Mit „Der die Sonne schlafen schickt“ hat man einen guten Opener gewählt, der kraftvoll im Uptempo läuft und neben den Gitarren auch die Dudelsack-Fraktion sehr präsent erscheinen lässt. Bei „Wege ohne Namen“ wird das Tempo etwas gedrosselt, aber dennoch ist das ein toller Song. Dann folgen zwei Highlights: sowohl „Lebemann“, als auch „Himmel und Hölle“ sind super eingängig und werden mit ihren Mitsing-Refrains live für Furore sorgen. Das gleiche gilt auch für „Belladonna“, das man ebenso wie „Doof“ unter der Rubrik „thrashigere Klänge“ ablegen kann. Was gibt es sonst noch? Nun, bei rockigen Tracks wie dem Titelsong „Kunstraub“, der Single „Feuertaufe“ und „Du und ich“ lassen die Jungs absolut nichts anbrennen, klasse! Doch es sind auch leisere Töne zu vermelden. So kommen „Alles schon gesehen“ und „Die Beute“ recht melancholisch daher und bringen Instrumente wie Harfe und Nyckelharpa ins Spiel. Das gilt besonders für „Gaukler“, das von der Tristesse hinter den Kulissen handelt, wenn der letzte Vorhang gefallen ist oder wenn auf einem alten Jahrmarkt langsam das Karussell verwittert…Bei mir läuft „Kunstraub“ seit Tagen rauf und runter, und mit jedem Durchgang gefällt es mir einen Tick besser. Es sollte mich sehr wundern, wenn dieses Album nicht wie seine Vorgänger auf Platz 1 in die Charts einsteigen wird!

Tracklist:

Der die Sonne schlafen schickt
Wege ohne Namen
Lebemann
Himmel und Hoelle
Gaukler
Kunstraub
Feuertaufe
Du und Ich
Doof
Alles schon gesehen
Belladonna
Die Beute

 
9.0 Punkte von Armin (am 04.10.2013)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 04.10.13 wurde der Artikel 1663 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8