Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Falling In Reverse (USA) "Fashionably Late" CD

Falling In Reverse  - Fashionably Late - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Unterdurchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
nur für Maniacs und Puristen


Label: Epitaph Records  (3 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 18.6.2013   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 48:33
Musikstil: HardCore/MetalCore   (673 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Metalcore / Emocore / Screamo
Homepage:


Weitere Infos zu Falling In Reverse :
REVIEWS:
Falling In Reverse Fashionably Late
Mehr über Falling In Reverse in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Als Post-Hardcore, Emocore, Screamo, Pop-Punk, Alternative Rock ausgeschildert, war ich durchaus gespannt, was mich mit der neuen Falling in Reverse Scheibe, „Fashionably Late“ erwartet. Und in der Tat hält das Album stilistisch sogar noch viel mehr bereit als bereits beschrieben.

Nach dem ersten Durchhören konnte ich mir keinen wirklichen Reim daraus machen, was das ganze denn nun soll. Das was Falling in Reverse einem bieten ist nicht Fisch noch Fleisch. Genaugenommen sehr vielseitig. Ihre Musik vertritt viele Genres zugleich, was an sich ja eine Gute Sache ist. Die Attitüde der CD schwankt jedoch leider zwischen peinlichstem Cheerleader Highschool Pop/Rock, Gangsta Rap und breakdownlastigem Metalcore. Um es zusammenfassend zu sagen. Fashionably Late ist musikalisch zugleich alles und nichts.
Der künstlerische Gesamtkontext ist einfach nicht vorhanden. Mir kommt die Band vor, wie eine unüberlegte Anhäufung von.....allem Möglichen eben.

Was man Falling in Reverse zu Gute halten muss: Die Collegerock-Schiene fahren sie relativ konsequent. Erfrischend oder neu geht zwar anders, an sich ist ihre Musik, was auch immer sie in ihren Songs gerade präsentieren, nicht schlecht gemacht.

Am Ende verhält es sich bei guter Musik häufig so wie bei guten Restaurants. Eine überschaubare Karte an Gerichten/Genres ist nicht selten ein Qualitätsmerkmal. Hier ist genau das Gegenteil der Fall. Einem Restaurant, das behauptet, es könne griechische, italienische, asiatische, türkische und deutsche Gerichte allesamt frisch auftischen, traue ich nicht über den Weg.

Wer tatsächlich interessiert ist, einen Bunten Mix aus den meisten Musikstilen zu hören, der sei hiermit herzlichst eingeladen sich einmal an der ungewöhnlichen Kost von Falling in Reverse zu beschäftigen!

Dieses Review wurde von Astaroth verfasst.



Tracklist:
1. Champion
2. Bad Girls Club
3. Rolling Stone
4. Fashionably Late
5. Alone
6. Born To Lead
7. It's Over When It's Over
8. Game Over
9. Self Destruct Personality
10. Fuck The Rest
11. Keep Holding On
12. Drifter

 
4.0 Punkte von Toby (am 11.10.2013)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 11.10.13 wurde der Artikel 1506 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8