Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Bastille (USA) "Electric Animation" CD

Bastille - Electric Animation - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: No Remorse Records  (5 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2.9.2013   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 58:14
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Progressive Metal / Hard Rock
Homepage:


Weitere Infos zu Bastille:
REVIEWS:
Bastille Electric Animation
Mehr über Bastille in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Achtung! Verwechslungsgefahr! Nicht die englische Alternative-Band, sondern das Quartett aus San Diego wird hier rezensiert. Die Londoner hätten auf dem griechischen No Remorse Label ohnehin nichts verloren. Die Amis und diese Veröffentlichung entsprechen dabei einem typischen Beuteschema der puristischen Underground-Freaks: US-Band mit drei Demos ohne Vertrag, mittlerweile aufgelöst und mit einer nicht abzustreitenden Klasse.
Mit Rodger First hatte die Band einen erstklassigen Sänger, der mit seinem hohen und warmen Organ unglaubliche tolle Melodielinien singt und der jeder Prog-Band, die sich an den frühen Crimson Glory, Queenryche oder Fates Warning orientiert bestens zu Gesicht stehen würde. Ohnehin würde ich zu den eindeutigen Hard Rock Wurzeln von Bastille auch die Frühwerke der gerade genannten Bands als groben Anhaltspunkt für den Stil der Kalifornier verwenden: Sehr eingängig, zugleich anspruchsvoll ohne dabei übertrieben kompliziert zu wirken und vor allem ohne Abnutzungserscheinungen. Das Gegenteil ist der Fall. Stücke wie „Living A Lie“, „Economy Line“, „Victory“ „Revenge“ oder „Electric Animation“ als Anspieltipps wachsen mit jedem Durchlauf und versprühen unheimlich viel Freude und Leidenschaft. Eindringliche Songs, in denen man regelrecht aufgehen kann. Sie haben Seele und somit das gewisse Etwas, das in aktuellen Produktionen gerne mal etwas verloren geht.
Leider hört man den Songs doch an, dass sie von einer alten Tape-Aufnahme gemastert wurden und das Band nicht an allen Stellen noch voll funktionstüchtig war. Die abschließende Live-Aufnahme - Bonus hin oder her - ist von der Klangqualität so übel, dass man auch gerne darauf hätte verzichten können.
Abschließend lässt sich sagen, dass „Electric Animation“ für Fans des melodischen 80er-Metal amerikanischer Prägung trotz bescheidener Klangqualität ein absolutes Muss ist. Die hochklassigen, abwechslungsreichen Kompositionen kompensieren dieses Manko.
Tracklist:
01. Living A Lie
02. Lonely Boy
03. Share With Me
04. Entry Code
05. Erase
06. Eclipse
07. Electric Animation
08. Exit
09. Victory
10. Revenge
11. Economy Line
12. Fighting Bad Weather
13. Crazed
14. Don’t Run Away
15. Dream Winner (bonus track)

 
7.0 Punkte von nameless (am 07.11.2013)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 07.11.13 wurde der Artikel 1369 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8