Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Nashville Pussy (USA) "Up the Dosage" CD

Nashville Pussy - Up the Dosage - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: SPV  (178 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 17.1.2014   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 39:05
Musikstil: Hard Rock   (1446 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Hard Rock/Rock´n´Roll
Homepage: http://www.nashvillepussy.com


Weitere Infos zu Nashville Pussy:
REVIEWS:
Nashville Pussy From Hell To Texas
Nashville Pussy Get Some!
Nashville Pussy From Hell To Texas & Live And Loud In Europe
Nashville Pussy Up The Dosage
Mehr über Nashville Pussy in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Fünf Jahre sind ins Land gegangen seit From Hell to Texas, und nun kehren die NASHVILLE PUSSY´s mit „Up the Dosage“ zurück. Viel Worte braucht es nicht, um den neuen Silberling zu beschreiben – in altbewährter Manier rocken hier Cartwright, Suys & Co. durch die Südstaaten was das Zeug hält. Und das sehr selbstbewusst und energiereich, sie selbst bezeichnen das neue Werk sogar als ihr eigenes Back in Black. Diese Ansage hin oder her – gelungen ist das Album jedenfalls und kann sich in ihrer Discographie gut sehen lassen. Mit schön rotzigem uptempo-Rock´n´Roll wie in „Rub it to death“ oder einer Verbeugung in Richtung AC/DC wie bei „Till the meat falls off the bone“ (richtig cooler Song!) oder „Pussy´s not a dirty word“, dazwischen auch mal einer lässigen Country-Rock-Nummer wie „Hooray for cocaine...“ ist hier ein hoher Unterhaltungs- und Ohrwurmfaktor und auch einiges an Abwechslung vorhanden. Insgesamt bleibt „Up the dosage“ mit seinem rauhem Charme schnell haften und macht einfach Spaß - und darum geht es hier schließlich. Sicher nicht revolutionär, aber rundherum stimmig, gekonnt und einfach nix zu meckern!

Fazit: NASHVILLE PUSSY in richtig guter Form, für ihre Fans und auch sonst für Hard Rock/Rock´n´Roll-Freunde von AC/DC bis ZZ TOP bedenkenlos zu empfehlen.

Anspieltips: „Till the meat falls off the bone“, „Spent“, „Up the Dosage“


Tracklist:
1. Everybody´s fault but mine
2. Rub it to death
3. Till the meat falls off the bone
4. The south´s too fat to rise again
5. Before the drugs wear off
6. Spent
7. Beginning of the end
8. Up the dosage
9. Taking it easy
10. White and loud
11. Hooray for cocaine, hooray for tennessee
12. Pillbilly blues
13. Pussy´s not a dirty word


 
7.0 Punkte von IlonA (am 13.02.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Gothic-, Death-, Doommetal, Rock´n´Roll, 70s...und was mich sonst bewegt von J.S. Bach bis Blackmetal.
X   Aktuelle Top6
1. Saturnus "Saturn in Ascension"
2. Witherscape "The Inheritance"
3. Satyricon "Satyricon"
4. Subsignal "Paraiso"
5. Bruce Soord with Jonas Renske "Wisdom of Crowds"
6. My Dying Bride "A Map of all our Failures"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Seasons in the abyss"
2. Paradise Lost "Gothic & Icon"
3. Motörhead "Entscheidung unmöglich;-)"
4. Entombed "Wolverine Blues"
5. Metallica "alles bis zum Black Album"
6. My Dying Bride "The Angel and the dark river"

[ Seit dem 13.02.14 wurde der Artikel 1128 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8