Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Manowar (USA) "Kings Of Metal MMXIV" CD

Manowar - Kings Of Metal MMXIV - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 


Label: Magic Circle Music  (13 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 28.2.2014   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 54:45
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: True Metal
Homepage: http://www.manowar.com


Weitere Infos zu Manowar:
REVIEWS:
Manowar Into Glory Ride
Manowar Warriors Of The World
Manowar Gods Of War
Manowar Thunder In The Sky
Manowar Battle Hymns Mmxi
INTERVIEWS:
Manowar - Eric Adams Plaudert übers Magic Circle Festival
Mehr über Manowar in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

„Dies ist ein komplett neues Album, was die Musik angeht. Alles wurde komplett neu aufgenommen. Der Aufwand an Zeit und Anstrengung der in dieses Album gesteckt wurde, auf allen Ebenen, war unglaublich hoch, und Du wirst das merken, wenn Du es Dir anhörst“, so Bassist und Produzent Joey DeMaio. Und mittendrin sind wir schon im neuesten MANOWAR (Aufguss-) Album. Die New Yorker haben tatsächlich ihren Klassiker "Kings of Metal" zum 25. Jubiläum komplett neu eingespielt und mit vielen Bonustracks aufgestockt. Das Album ist immer noch ein Meilenstein der Heavy Metal-Geschichte, das machen auch die Neuaufnahmen nicht besser. Und damit sind wir wieder bei der Frage nach dem Sinn dieser VÖ. Vielleicht wird es mit der zusätzlichen zweiten CD klarer: Hier haben MANOWAR einige Instrumentals draufgepackt, die zumindest einen zusätzlichen Kaufanreiz bieten. Die Doppel-CD enthält darüber hinaus ein umfangreiches Booklet. Über die Songs im Einzelnen braucht man hier wohl kein Wort verlieren. Kings of Metal gehört seit 1988 zu den Klassikern des True Metal, und definierte das Genre gleichsam mit. Wer also die alte CD schon kaputt gespielt hat, kann hier gertrost zugreifen, und sich den um einiges verbesserten Sound ins Wohnzimmer holen. Wie man damit umgeht, dass Manowar sich offensichtlich mit einer Neuauflage nach der anderen befassen (siehe Battle Hymns 2011), sollte man für sich selbst kritisch entscheiden.

Fazit: Ewiger Klassiker neu eingespielt. Bonusmaterial umfangreich, Sound aufpoliert – das sind die Fakten, aber dass sich die New Yorker immer wieder neu erfinden würden, kann man leider nicht behaupten.

Tracklist:
CD1
1. Hail and Kill MMXIV
2. Kings of Metal MMXIV
3. The Heart of Steel MMXIV (Acoustic Intro Version)
4. A Warrior's Prayer MMXIV
5. The Blood of the Kings MMXIV
6. Thy Kingdom Come MMXIV 0
7. The Sting of the Bumblebee MMXIV
8. Thy Crown and Thy Ring MMXIV (Orchestral Version)
9. On Wheels of Fire MMXIV
10. Thy Crown and Thy Ring MMXIV (Metal Version)
11. The Heart of Steel MMXIV (Guitar Instrumental)

CD2 (Instrumental)
1. Hail and Kill MMXIV
2. Kings of Metal MMXIV
3. The Heart of Steel MMXIV (Orchestral Intro Version)
4. The Blood of the Kings MMXIV
5. Thy Kingdom Come MMXIV
6. Thy Crown and Thy Ring MMXIV (Orchestral Version)
7. On Wheels of Fire MMXIV


 
ohne Wertung von Shylock (am 02.03.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Melodic Metal, Melodic Rock, AOR, Sleaze-Glam, Progressive, Power Metal
X   Aktuelle Top6
1. The Magnificent "Same"
2. Rage "21"
3. Kissin Dynamite "Money, Sex, Power"
4. H.E.A.T. "Address The Nation"
5. Primal Fear "Unbreakable"
6. Axel Rudi Pell "Circle Of The Oath"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Fifth Angel "Time Will Tell"
2. Firehouse "Same"
3. Crashdiet "Rest in Sleaze"
4. Fair Warning "Same"
5. The Magnificent "Same"
6. Hammerfall "Chapter V"

[ Seit dem 02.03.14 wurde der Artikel 1584 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8