Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Demilich (Finnland) "20th adversary of emptiness" CD

Demilich - 20th adversary of emptiness - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
perfekt - ein absolutes Meisterwerk!!!
 
Kaufwertung für Euch:
Kauf den zukünftigen Klassiker!!!


Label: Svart Records  (27 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.1.2014   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 114:1
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage:


Weitere Infos zu Demilich:
REVIEWS:
Demilich 20th Adversary Of Emptiness
Mehr über Demilich in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Hier kriegt man ein Re-release auf den Tisch serviert das wahrlich Sinn & Freude macht.
Die Rede ist von DEMILICH.
Auf der, von Svart Rec., zusammengestellten Compilation namens ‚20th adversary of emptiness’ findet man alles – ALLES – was diese norwegische (mehr oder weniger) Legende jemals in einem Studio aufgenommen hat. Erhältlich ist das Teil als Doppel-CD und aus wunderschöne limitierte Triple-LP Box. Absolut hochwertige Verpackung, mit Poster, Booklet mit alten Interviews, Flyern, Demo-Covern usw.
Obwohl sogar die Demos damals bereits eine gute Qualität hatten, wurden sie für diese Zusammenstellung nochmals soundtechnisch überarbeitet.

Natürlich hört man den Unterschied zwischen dem Album (Nespithe) und den Demos:
Regurgitation of blood (1991)
The four instructive tales...of decomposition (1991)
The echo (1992)
…somewhere inside the bowels of endlessness… (1992)
Allerdings macht es dennoch irrsinnigen Spaß sich das alte Zeug anzuhören und vor allem zeichnet sich die technische Weiterentwicklung gut ab, die DEMILICH damals innerhalb kürzester Zeit durchlaufen sind.

Angefangen mit technischem Death meets Grindcore-Anleihen und Gurgel-Vocals hat man sich hin gearbeitet zu groovigem Death Metal und vielen Breaks. Die Gurgel Vocals sind allerdings geblieben. Ob man sich mit ihnen arrangieren kann liegt bei jedem selbst.
Vielleicht waren sie auch der Grund warum Demilich einfach nach nur einem Album aufgehört haben. Wer weiß.

In Insiderkreisen war das Debütalbum lange Zeit nur für ein Schweinegeld zu erstehen – dank sei den Re-releases die in den letzten Jahren dauernd rauskommen.
Diese Compilation ist aber auch all jenen zu empfehlen die alles zu Hause haben, denn im überarbeitetem Klanggewand und schön in chronologischer Reihenfolge (ohne dauernt das Tape umdrehen zu müssen) macht es gleich nochmal soviel Spaß.

Für jeden Death Metal Fan eine gelungene Investition. Egal ob Neueinsteiger, alte Hasen, zu spät geborene oder Die-Hard Fans der ersten Stunde.
Und am besten natürlich auf Vinyl krallen! Hammer Teil!

(within) The chamber of whispering eyes (Remastered)
)


 
10.0 Punkte von Meaningless (am 13.03.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (bevorzugt SwedenDeath), Thrash Metal, Stoner Rock, Power Metal, Hardcore, Doom Metal
X   Aktuelle Top6
1. Debauchery "Kings of carnage"
2. Powerwolf "Preachers of the night"
3. Scorpion Child "Scorpion child"
4. Tankard "Chemical invastion"
5. Acid Witch "Witchtanic hallucinations"
6. Terrorizer "World down fall"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Iron Maiden "Alles"
2. Bolt Thrower "The IV crusade"
3. Dismember "Like an everflowing stream"
4. Carnage "Dark recollections"
5. Grave "Into the grave"
6. Unleashed "Shadows in the deep"

[ Seit dem 13.03.14 wurde der Artikel 1024 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8