Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Kari Rueslatten (Norwegen) "Time to tell" CD

Kari Rueslatten - Time to tell - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Despotz Records  (6 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 3.3.2014   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 39:50
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Singer/Songwriter
Homepage: http://www.karirueslatten.com


Weitere Infos zu Kari Rueslatten:
REVIEWS:
Kari Rueslatten Other People's Stories
Kari Rueslatten Time To Tell
Kari Rueslatten To The North
INTERVIEWS:
Kari Rueslatten - Die Welt Mit Anderen Augen Sehen
Mehr über Kari Rueslatten in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

KARI RUESLÅTTEN war einst Gründungsmitglied und Stimme von THE 3rd AND THE MORTAL, bevor sie nach der Trennung von der Band zwischen 1995 und 2004 bereits vier Solo-Alben veröffentlichte. Mit „Time to tell“ kehrt sie nun nach langer Pause zurück. Und das ganz nach ihrer Art nicht mit einem Paukenschlag, sondern ganz zart und doch intensiv. Während die ersten drei Songs noch sehr nett und eher harmlos-poppig daherkommen, packt sie spätestens beim ungeheuer emotionalen „Paint the Rainbow grey“ zu, und entfaltet auch stimmlich ihre ganze Bandbreite. Beim nächsten Highlight, „Why so lonely“ (der Song stammt als einziger aus alten The 3rd and the mortal-Zeiten) begleitet sie Tuomas Holopainen von Nightwish höchstpersönlich am Piano. Die Instrumentierung ist akustisch und überhaupt sehr geschmackvoll aber zurückhaltend arrangiert, so dass ihr Gesang stets die Hauptsache bleibt. Vom Rhythmus mal anders, der Name sagt es schon, ist dann das wunderschöne „Waltz across the sky“, und überhaupt birgt die zweite Albumhälfte hier die meisten Hits – vom melancholischen „Wintersong“ bis zum so nachdenklichen wie bewegenden Höhepunkt „Only you know“. Es ist einfach beeindruckend, wie ungeheuer zerbrechlich und gleichzeitig klar und direkt KARI´s Stimme klingen kann. Ihre Wirkung entfaltet sich mit jedem Hördurchlauf ein Stück mehr, und die stark emotionalen, bewegenden Songs sind am Ende gegenüber den „harmlosen“ deutlich in der Mehrheit.

Fazit: „Time to tell“ ist einfach wunderschön zum Genießen in ruhigen Stunden. Wer auch der Musik von Tori Amos, Kate Bush bis Björk zugetan ist liegt hier, auch wenn (oder gerade weil?) KARI RUESLÅTTEN oft dezenter vorgeht, genau richtig.

Anspieltips: „Paint the rainbow grey“, „Why so lonely“, „Wintersong“

Tracklist:
1. Time to tell
2. Hild underneath bridges
3. Hold on
4. Paint the rainbow grey
5. Rainy days ahead
6. Why so lonely
7. Shoreline
8. Waltz across the sky
9. Wintersong
10. Stay right here
11. Only you know



 
7.0 Punkte von IlonA (am 16.03.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Gothic-, Death-, Doommetal, Rock´n´Roll, 70s...und was mich sonst bewegt von J.S. Bach bis Blackmetal.
X   Aktuelle Top6
1. Saturnus "Saturn in Ascension"
2. Witherscape "The Inheritance"
3. Satyricon "Satyricon"
4. Subsignal "Paraiso"
5. Bruce Soord with Jonas Renske "Wisdom of Crowds"
6. My Dying Bride "A Map of all our Failures"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Seasons in the abyss"
2. Paradise Lost "Gothic & Icon"
3. Motörhead "Entscheidung unmöglich;-)"
4. Entombed "Wolverine Blues"
5. Metallica "alles bis zum Black Album"
6. My Dying Bride "The Angel and the dark river"

[ Seit dem 16.03.14 wurde der Artikel 1283 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8